Polizeibericht vom 30.07.2020
Raum Alzenau | Unfallflucht, Unerlaubt Schreckschusswaffe geführt

Pressebericht der PI Alzenau vom 30.07.20

Verkehrsgeschehen
Geparkten Pkw angefahren:
Alzenau - Lkr. Aschaffenburg.
In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde ein ordnungsgemäß in der Merkurstraße geparkter roter Pkw Peugeot durch ein anderes Fahrzeug am Kotflügel der Fahrerseite angefahren und dadurch beschädigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

Kriminalitätsgeschehen
Unerlaubt Schreckschusswaffe geführt:
Schöllkrippen - Lkr. Aschaffenburg.
Am Mittwochabend, gegen 19:15 Uhr kam es im Mühlweg in Schöllkrippen zu einem Streit zwischen mehreren jungen Männern. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme wurde bei einem 23jährigen eine Schreckschusswaffe aufgefunden. Der junge Mann konnte für das Führen der Waffe nicht den erforderlichen kleinen Waffenschein vorweisen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Wer sachdienliche Hinweise zu den begangenen Straftaten geben kann wird gebeten, sich mit der Polizei Alzenau unter der Tel-Nr. 06023/944-0 in Verbindung zu setzen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen