Fahndungserfolg nach gefährlicher Körperverletzung

Pressebericht des PP Unterfranken vom 26.01.2019

ASCHAFFENBURG. Im Anschluss an eine körperliche Auseinandersetzung in der Nacht zu Samstag am Bahnhof, in deren Verlauf drei Geschädigte leichtere Verletzungen davontrugen, konnten zwei der fünf Angreifer im Rahmen der Fahndung aufgegriffen und vorläufig festgenommen werden. Die Polizei Aschaffenburg ermittelt.
Kurz nach Mitternacht wurden drei junge Männer in eine verbale Streitigkeit mit einer anderen Personengruppe verwickelt. Der Streit eskalierte und mündete in einer tätlichen Auseinandersetzung vor dem Bahnhof, in deren Verlauf die Personengruppe gemeinschaftlich auf die Geschädigten einschlug. Als ein 23-Jähriger zu Boden ging wurde er von mehreren Tätern weiterhin ins Gesicht geschlagen und getreten. Erst als sich mehrere unbeteiligte Zeugen aus einem nahegelegenen Schnellrestaurant näherten, ließen die Täter von ihren Opfern ab und flüchteten. Der 23-Jährige musste zur weiteren Behandlung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.
Sofort wurde eine Fahndung mit mehreren Streifen nach den Tätern eingeleitet. Kurze Zeit später stellten Beamte der Polizeiinspektion Aschaffenburg zwei Tatverdächtige und nahmen die Männer im Alter von 19 und 21 Jahren vorläufig fest. Die drei weiteren Täter befinden sich noch auf der Flucht.
Die Polizeiinspektion Aschaffenburg ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung gegen die jungen Männer.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.