Rettungshunde "Cara" und "Jonny" absolvieren erfolgreich die Flächenprüfung beim Bayerischen Roten Kreuz

Die BRK-Ret­tungs­hun­de­staf­fel Aschaffenburg freut sich über zwei frisch geprüfte Flächen­such­hun­de. Ab so­fort ste­hen der Rettungshundestaffel Aschaffenburg neun Ret­tungs­hun­de­teams für Per­so­nen­such­ein­sät­ze zur Ver­fü­gung. In Ansbach fand anfang April die Einsatzprüfung statt, für die beide Teams Anton mit dem Hütehunde-Mix-Rüden Johnny und Desiree mit ihrer Münsterländer-Hündin Cara in den letzten Wochen erfolgreich gelernt und trainiert haben.

Die Einsatzfähigkeit der Teams wird alle 18 Monate geprüft und es wird sichergestellt, dass die Rettungshundeteams für Personensucheinsätze eingesetzt werden können.

Die Prüfung besteht aus vier Teilen und sowohl Hundeführer als auch Hund werden in ihrem Können geprüft.

Der erste, schriftliche Teil beinhaltet Fragen zur Ersten Hilfe an Mensch und Hund, Orientierung und Einsatztaktik. Anschließend muss der Hund bei einer Verweisübung sein souveränes Verhalten beim Opfer zeigen. Dass er in guter Unterordnung seinem Hundeführer folgt und Befehle sofort und gerne ausführt wird in einer erweiterten Begleithundeprüfung abgefragt. Eine Einsatzlage wird dann beim Höhepunkt der Prüfung nachgestellt, bei der die Suche nach Vermissten in einem Waldstück von 30000 Quadratmetern in 20 Minuten erfolgreich absolviert werden muss.

Für die künftige Arbeit der Hundestaffel sei es jetzt wichtig, so BRK Staffelleiterin Nicola Ullmann, dass neben den neun aktuellen Hundeteams und sieben Hunden in Ausbildung nun mehr Helfer ausgebildet werden. In Einsätzen arbeiten sie mit den Suchteams eng zusammen und können dem Hundeführer die Orientierung im Gelände erleichtern und vor allem die Erste-Hilfe-Leistungen bei den gefundenen Vermissten verstärken, so Nicola Ullmann abschließend.

Autor:

Schäck Anton aus Aschaffenburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen