Öffentliche Proben zum Märchensonntag 2021
Arien, Blasmusik, Schauspiel und Noten: Theater liegt in der Luft - die Magie des Lebens möge uns verzaubern!

Das Vereinsplakat zum Obernburger Märchensonntag: Ein Hingucker!
  • Das Vereinsplakat zum Obernburger Märchensonntag: Ein Hingucker!
  • Foto: Theaterverein Die Granatsplitter e.V.
  • hochgeladen von Andrea Faggiano

Wenn die Königin der Nacht die berühmte Arie aus "Die Zauberflöte" singen wird, wenn die kleine Meerjungfrau die ihre Einsamkeit besingt, wenn das häßliche Entlein doch ein hübsches ist und dabei sein Herz rein bleibt, wenn die Noten einem Herzschlag gleich kommen, dann ist es Zeit: Zeit für Magie, die Stunde des Theaters hat geschlagen!

Am 19.09.2021 präsentiert der Obernburger Theaterverein Die Granatsplitter e.V. ein weiteres Mal den hiesigen Märchensonntag im Rosengarten der Kochsmühle.

Mit den Werken "Die kleine Meerjungfrau" und "Das häßliche Entlein" begibt er sich auf sehr anspruchsvolles Terrain: Der dänische Dichter und Autor Hans Christian Andersen versteckte in diesen beiden Märchen sehr persönliche Botschaften aus seiner eigenen Lebensgeschichte, die der ehrenamtlich tätige Verein am besagten Sonntag zu entschlüsseln versuchen wird.

Ob dies gelingt? Seien Sie gerne dabei!

Und seien Sie gerne dabei, ja, begleiten Sie die jungen SchauspielerInnen in die Welt der Noten und unternehmen Sie eine Expedition zum Planeten der Blasmusik: "Nora Note: Ein Kinderkonzert!" holt Sie dort ab, wo Sie es am wenigsten erwarten...

Für all die Vorstellungen gibt es noch Restplätze, Reservierungen werden gerne entgegen genommen unter obernburgertheaterverein@yahoo.com sowie unter noranote@mv-obernburg.de

Oder Sie möchten sich im Vorfeld ein Bild davon machen?

Am Samstag, den 11.09.2021 von 13:30 Uhr bis 15:00 Uhr sowie am Sonntag, den 12.09.2021, von 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr und noch einmal am Montag, den 13.09.2021, von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr (gar mit dem Orchester des Musikvereins Obernburg) verwandeln die KünstlerInnen den Rosengarten der Kochsmühle ein erstes Mal in einer Theaterkulisse und sie halten die ersten Generalproben ab. Vorskizziert werden sie, denn das endgültige Bild erleben Sie bitte am 19.09.2021...

Um Ruhe am Set wird gebeten. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich nicht um eine Veranstaltung handelt, sondern um öffentliche Proben.
Geltende Corona-Regeln sind in Eigenregie einzuhalten, der Verein bittet um die ausdrückliche Kenntnisnahme.

Autor:

Andrea Faggiano aus Obernburg am Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen