Ode an die Freude, es lebe die Theaterkultur!

Die Klappe fällt, im Namen der Kultur: Andrea Faggiano, 1.Vorsitzender des Theatervereins Die Granatsplitter e.V. und Simon Klug, Leiter der Sparkasse Obernburg
  • Die Klappe fällt, im Namen der Kultur: Andrea Faggiano, 1.Vorsitzender des Theatervereins Die Granatsplitter e.V. und Simon Klug, Leiter der Sparkasse Obernburg
  • Foto: Sparkasse Obernburg
  • hochgeladen von Andrea Faggiano

Das Beethoven-Jahr neigt sich langsam dem Ende zu, 250 Jahre liegt sein Geburtstag nun zurück.

Einer der bekanntesten Komponisten der Welt.
Seine "Ode an die Freude" kennen fast alle Menschen, die Vorlage für diese Symphonie lieferte einst der Dichterfürst Friedrich Schiller im gleichnamigen Gedicht.

Einige Strophen davon lauten:

Festen Mut in schwerem Leiden - Hülfe, wo die Unschuld weint.
Deine Zauber binden wieder, was die Mode streng getheilt.
Alle Menschen werden Brüder, wo dein sanfter Flügel weilt.

Der sanfte Flügel der Kultur mag aktuell in Obernburg weilen: Fest entschlossen eilt der hiesige Theaterverein Die Granatsplitter e.V. herbei und versucht, das Corona-Leiden so gut wie möglich zu lindern.

Am kommenden Sonntag, 13. 09. 2020 um 13:30 Uhr präsentieren einige Ensemblemitglieder das märchenhafte Werk nach Kurt Egreder "Aschenputtel und der Froschprinz".

Viele sind die Hürden, aber der Verein stellt sich der Herausforderung und bringt es zauberhaft fertig, für die Inszenierung die wundervolle Kulisse des Rosengartens an der Kochsmühle zu verwenden.

Er kann hierbei nicht nur auf die Hilfe der Mitglieder selbst zählen - vielmehr darf er sich im fünften Jubiläumsjahr auf die wichtige Unterstützung durch weitere Protagonisten der lokalen Gesellschaft freuen.

Die Liste ist ansehnlich: Stadtverwaltung, Stadtjugendpflege, StadtMarketing-Verein.

Die Ergänzung der Liste muss erfolgen, die Sparkasse Obernburg darf nicht unerwähnt bleiben.

Ihrem Leiter Simon Klug - stellvertretend für den gesamten Vorstandsstab - ist zu verdanken, dass die Granatsplitter die notwendigen Kostümen und Requisiten erwerben konnten.
Denn auch für sie sind die diesjährigen Einnahmen durch die Beteiligungen an örtlichen Festlichkeiten ausgeblieben, diese Ausgaben wären so nicht zu stemmen.

Die Klappe kann am Sonntag  beruhigt dankend fallen: Den SchauspielerInnen viel Erfolg auf der Bühne und Ihnen als ZuschauerInnen viel Spaß...und Freude!
Statten Sie einen Besuch ab und erleben Sie magische Momente - auch Sie haben es sich verdient!

Autor:

Andrea Faggiano aus Obernburg am Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen