Römersommer: Große Begeisterung und bereits 2000 Besucher in Obernburg

Der Römerhelm - das Symbol für den Römersommer Obernburg
2Bilder

Erlebnisausstellung „Legionäre Roms“ zieht Halbzeitbilanz

„Beeindruckend“, „voll schön“ und „sehr lehrreich“ – die Besucher hinterlassen im Gästebuch durchweg Lobeshymnen. Dies ist das wichtigste inhaltliche Resümee der am 16. Juni 2017 in der Obernburger Kochsmühle eröffneten Erlebnisausstellung „Legionäre Roms“. Die von der Stadt Obernburg, dem Stadtmarketing und dem Förderkreis Mainlimes-Museum als zentraler Teil des Römersommers veranstaltete Schau zieht zur Halbzeit Zwischenbilanz. Laut Karl Ludwig Katholi, der für den Förderkreis Mainlimes-Museum den Ausstellungsbetrieb betreut, konnten in der Kochsmühle bislang rund 2000 Besucher begrüßt werden.

Von Babenhausen bis Collenberg, von Hösbach bis Höchst kommen die Schulklassen nach Obernburg, um voll Spaß und Neugier ins Leben der Römer einzutauchen. Rund 60 Schulklassen aus dem Rhein-Main-Gebiet, bis zu sieben an einem Tag, besuchten bisher die Erlebnisausstellung am UNESCO-Welterbe Limes. Zum Teil mussten wegen des Publikumsinteresses gar die Öffnungszeiten erweitert werden. Lehrkräfte waren im Vorfeld der Ausstellung mit Briefaktionen, Fortbildungsveranstaltungen und Museumspädagogik gezielt angesprochen worden. Der größte Werbefaktor ist jedoch die Ausstellung selbst. Das Erlebnis im Obernburger Römersommer spricht sich herum. Zudem kommen etliche Schüler, die mit ihrer Klasse in der Ausstelllung waren, noch einmal mit Eltern oder Großeltern wieder, um in Ruhe die Römerrüstungen und Tuniken anzuprobieren.

Daneben ist auch ein stetiger Zustrom von Einzelbesuchern aus der Region und Touristen aus dem Maingebiet festzustellen. Aus Schaafheim und Schöllkrippen sowie aus Bad Hersfeld, Essen und Hamburg kommen kulturell Interessierte in die Römerstadt Obernburg und freuen sich, so das Gästebuch, „über einen schönen Urlaubstag am Main“. An internationalen Gästen konnte man Gruppen aus Frankreich, von den Philippinen und aus Neuseeland im „Pompeji am Main“ begrüßen.

Jeden Sonntag Römische Stadtführung

Rund 40 Römische Stadtführungen sorgten darüber hinaus dafür, die zahlreichen antiken Schätze Obernburgs im Stadtbild den Besuchergruppen zu präsentieren. Die Besuchernachfrage zeigt sich auch im Absatz des eigens kreierten Souvenirs. Das Lederbändchen mit dem römischen Ornament der „Obernburger Ranke“ ist gerade in der dritten Auflage in Produktion.

In der Ferienzeit ist die Ausstellung, die noch bis zum 17. September läuft, nun auch für weitere Besuchergruppen zugänglich, die sich in Form von Ferienspiel-, Radfahr- und Wandergruppen schon angekündigt haben. Zum Schulanfang in Hessen und Bayern liegen bereits neuerliche Reservierungen von Schulklassen vor.

Aus dem Gästebuch

Aus dem Gästebuch der Erlebnisausstellung „Legionäre Roms“

„Lebendige Heimatgeschichte.“
„Mega cool, bestes Römer-Museum!“
„Richtig gut präsentiert und für Kinder einfach hochinteressant.“
„Kleidung sehr stylisch. Schwertkampf hat Spaß gemacht.“
„Eine schöne Ausstellung und sehr gute fachkenntnisreiche Betreuung. Wir kommen wieder. Fam. aus Duisburg.“
„I liked puting on the armour.” (Ich mochte es, die Rüstungen anzuziehen.)
„Wir waren heute da und haben uns in Schale geschmissen.“
„Vor allem die Verkleidungen sind cool.“
„Man kann sich jetzt besser vorstellen, wie es bei den alten Römern so zuging.“

Informationen zum Römersommer Obernburg

Die Erlebnisausstellung „Legionäre Roms“ in der Kochsmühle Obernburg, Untere Wallstraße 8-10, ist täglich, außer montags, von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Die Römische Stadtführung beginnt jeden Sonntag um 14 Uhr an der Kochsmühle.
Die Eintrittspreise sind jeweils: Kinder 2 €, ermäßigt 2 €, Erwachsene 3 €, Familien 5 €.

Der Eintritt in die Ausstellung oder zur Stadtführung berechtigt zum kostenfreien Eintritt in das gleichzeitig geöffnete Obernburger Römermuseum.

Die nächsten Events des Obernburger Römersommers:

19./20. August – Kohortenlager in den Mainanlagen.

1./2. September – Open Air-Kino am Kirchplatz:
1. September: Gladiator
2. September: Asterix im Land der Götter

16./17. September – Mainlimes-Markt in den Mainanlagen

Details zu den Veranstaltungen unter: www.roemerverein.de

Der Römerhelm - das Symbol für den Römersommer Obernburg
Autor:

Obernburg a. Main StadtMarketing aus Obernburg am Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen