Stadtratsfraktion Freie Wähler/SPD tagte
Hohe Fluktuation in der Obernburger Stadtverwaltung beklagt

Eine zügige Realisierung des Projekts Mainanlagen mit mobilem Biergarten ist Wunsch der Fraktion FW/SPD im Obernburger Stadtrat.
  • Eine zügige Realisierung des Projekts Mainanlagen mit mobilem Biergarten ist Wunsch der Fraktion FW/SPD im Obernburger Stadtrat.
  • Foto: Ruth Weitz
  • hochgeladen von Fraktion Freie Wähler/SPD Obernburg

Die Mitglieder der Obernburger Stadtratsfraktion Freie Wähler/SPD nutzten die Sommerpause, um die weitere politische Arbeit zu besprechen und Prioritäten zu setzen. Ein besonderes Anliegen von Fraktionssprecherin Hedi Bast ist die immer noch vakante Vorberatung für den diesjährigen Haushalt und dessen Verabschiedung.

»Ich glaube nicht, dass es überhaupt Haushaltsvorberatungen geben wird«, meinte FW-Stadtrat Richard Knecht. Er bezog sich auf den noch nicht vorhandenen Zeitplan, was unter anderem der Lücke zwischen dem Wechsel der Kämmerin Sabine Geutner nach Kleinheubach und der Einarbeitung des neuen Kämmerers Lukas Markert geschuldet sei. In diesem Zusammenhang widmeten sich die Fraktionsmitglieder der hohen Fluktuation von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den einzelnen Abteilungen der Stadtverwaltung. »Das wirft doch schon einige Fragen bezüglich des Arbeitsklimas und der Personalführung auf«, meinte SPD-Stadträtin Ruth Weitz.

Zügige Realisierung des Projekts Mainanlagen gefordert

Für eine zügige Realisierung des Konzepts für die Mainanlage mit einem mobilen Biergarten votierte Stadträtin und Fraktionssprecherin Hedi Bast. Sie ist seit Gründung 2018 in der AG Mainanlagen engagiert. Den aktuell gestellten Antrag wie eine Befestigung des Radweges mit einer Teerdecke, sieht sie als kontraproduktiv an. Ermittlung der Ausgleichsflächen, sowie Überprüfung der technischen Voraussetzungen könnten das ganze Projekt noch weiter verzögern. Von den zusätzlichen Kosten ganz abgesehen. Für ihren Fraktionskollegen, FW-Stadtrat Markus Hartmann, sprach seiner Meinung nach der Sicherheitsaspekt durch eine Teerdecke für den Antrag aus der Grünen-Fraktion. Eine Gegendarstellung zu dieser Auffassung kam von seinen Kolleginnen und Kollegen, die sich dafür aussprachen, dass eine regelmäßige Instandsetzung des Radwegs in den Mainanlagen, insbesondere nach Starkregen, die Sicherheit erhöhe. Eine entsprechende Pflege sei auch bei einer Teerdecke nötig und aufwendiger. »Wir alle wissen, dass eine Versiegelung von Flächen dem Klimaschutz und dem Hochwasserschutz entgegenspricht«, sagte Ruth Weitz.

Hinweis auf örtliche Gastronomiebetriebe

Für die Stadträtinnen und Stadträte ist es wichtig, dass die Radfahrerinnen und Radfahrer nicht einfach »durchpreschen«, sondern in den Mainanlagen verweilen. FW-Stadträtin und dritte Bürgermeisterin Jessica Klug sah es als vordringlich an, Hinweise auf die Speisenangebote der örtlichen Gastronomie zu platzieren. Der mobile Biergarten dürfe keine Konkurrenz, sondern eher ein Aufenthalt mit Weiterleitung und Appetitanreger für die Restaurants in der Innenstadt sein.

Weiterhin beschäftigten sich die Fraktionsmitglieder mit geplanten Baumaßnahmen und der Frage »Was ist erledigt, was ist liegen geblieben?«. Gerade zum Neubau des Kindergartens Sonnenhügel und einem möglichen Ersatzgelände für den öffentlichen Spielplatz seien weder Planungen noch Ausschreibungen vorgenommen worden.

Es bestand Einigkeit, dass in der Angelegenheit Fahrt aufgenommen werden muss. Auch die Forcierung der laufenden Projekte stehen im Mittelpunkt der Fraktionsarbeit.

Autor:

Fraktion Freie Wähler/SPD Obernburg aus Obernburg am Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen