Stadtrat beschließt Unterstützungsmaßnahmen für Gewerbe, Vereine, Kunst- und Kulturschaffende
Umfassendes Corona-Maßnahmenpaket für Obernburg

4Bilder

Die Corona-Pandemie stellt auch unsere Stadt vor große und neue Herausforderungen. Ganz konkret stellt sich für die Stadt Obernburg die Frage, wie sie die unterschiedlichen Bevölkerungs- und Interessensgruppen dabei als Kommune unterstützen kann. Der Stadtrat beschloss deshalb einstimmig am 28. Mai 2020 ein umfassendes Corona-Maßnahmenpaket zur Unterstützung der Obernburger und Eisenbacher Bürger, Vereine und Gewerbetreibenden.

Das Paket umfasst:

1. Bürgerinnen und Bürger der Stadt Obernburg am Main erhalten im Jahr 2020 folgende Unterstützung:

  • 50%-ige Ermäßigung auf die Gebühren des Minigolfplatzes in Eisenbach
  • Kostenfreier Eintritt ins Römermuseum
  • Kostenfreies Parken in der Römerstraße (mit Parkscheibe)

2. Örtliche Vereine erhalten im Jahr 2020 (ergänzend bzw. abweichend zu den Richtlinien zur finanziellen Förderung von Vereinen in der Stadt Obernburg Main) nachfolgende Unterstützung:

  • Kostenfreie Überlassung der städtischen Liegenschaften für regelmäßige Belegung (Übungsstunden, Proben, etc.)
  • Eine weitere kostenfreie Überlassung von städtischen Liegenschaften für öffentliche Veranstaltungen
  • Kostenfreie Überlassung von städtischen Liegenschaften für Vorstandssitzungen und Mitgliederversammlungen, um Abstandsregeln einzuhalten
  • Erlass der Benutzungsgebühren für die Wasserversorgung zur Bewässerung von Sportflächen (maximal bis zur Bezugsmenge des Jahres 2019)
  • 50%-ige Ermäßigung für die Erbringung von Bauhofleistungen gem. der gültigen Preis- und Leistungsverzeichnis des städtischen Bauhofes für Vereine
  • Zwei kostenfreie Anzeigen (max. ½ Seite, farbig) im städtischen
    Mitteilungsblatt „Almosenturm“

3. Örtliche Einzelhändler, Gastronomen und Hoteliers erhalten im Jahr 2020
nachfolgende Unterstützung:

  • Auf die Erhebung der nachfolgenden Gebühren für Sondernutzungen der Sondernutzungsgebührensatzung wird verzichtet:
  • Warenautomaten, Fahrzeuge für Werbe- und Verkaufsveranstaltungen, Flyerverteilung, Gehwegstopper, Hinweisschilder, Markisen, Reklamesäulen, Freischankflächen, Stehtische,  Verkaufsstände, Warenauslagen, Fahnenstangen.
  • Die Verwaltung zeigt den Gastronomen und Hoteliers Möglichkeiten zur kostenfreien Ausweitung der Freischankflächen auf. Für Erweiterungen soll auch eine zeitweise Ausweitung auf maximal 2 Parkplätze geprüft und nötigenfalls ermöglicht werden.
  • Im städtischen Mitteilungsblatt „Almosenturm“ werden folgende Angebote ermöglicht:

- zwei kostenfreie Anzeigen (max. ½ Seite, farbig)R
- regelmäßige Hinweise auf örtliche Serviceangebote

  • Kostenfreies Parken durch Deaktivierung von Parkuhren in der Römerstraße unter gleichzeitiger Beibehaltung der Parkscheibenpflicht (zur Vermeidung von Dauerparken)
  • Nachholung von verkaufsoffenen Sonntagen (sofern es der Pandemieverlauf zulässt)

4. Örtliche Kunst- und Kulturschaffende erhalten im Jahr 2020 nachfolgende
Unterstützung:

  • Im städtischen Mitteilungsblatt „Almosenturm“ werden folgende Angebote ermöglicht:

 • zwei kostenfreie Anzeigen (max. ½ Seite, farbig),
 • regelmäßige Hinweise auf örtliche Angebote

  • Eine kostenfreie Überlassung von städtischen Liegenschaften für öffentliche Veranstaltungen

5. „Obernburg sagt Danke“-Aktion

Als Anerkennung und Wertschätzung für diejenigen Personengruppen, die in der Krisensituation einen besonderen Beitrag leisten (z. B. Medizinischesund Pflegepersonal, Rettungsdienste und Katastrophenschutz, Helfer in Freiwilligendiensten, etc.). Gerne können Sie hierzu Vorschläge machen, bitte an stadtmarketing@obernburg.de

Ihre Ansprechpartner im Rathaus
für die Abwicklung des Corona-Paketes:

Überlassung von Liegenschaften
Frau Zöller
tina.zoeller@obernburg.de
06022-6191-13

Rückerstattung der Anzeigenkosten im Mitteilungsblatt Almosenturm
Frau Koch
andrea.koch@obernburg.de
06022-6191-34

Abwicklung:
1. Anzeige aufgeben, Rechnung und Zahlung an unseren
Amtsblattpartner Hansenwerbung – wie bisher
2. Antrag auf Rückerstattung an das Rathaus
(E-Mail: rechnung@obernburg.de) bitte mit Kopie der Rechnung
und unter Angabe ihrer Kto.Nr..

Bauhofleistungen – Anmeldung im Bauhof
Frau Becker
bauhof@obernburg.de
06022-1218

Freischankflächen & Sondernutzungen – Ordnungsamt
Herr Roos
martin.roos@obernburg.de
06022-6191-27

„Obernburg sagt Danke“-Aktion
Herr Kraus
stadtmarketing@obernburg.de
06022-6191-20
Gerne können Sie Vorschläge machen (z.B. Rotes Kreuz, Arztpraxen, etc.)

Autor:

Obernburg a. Main StadtMarketing aus Obernburg am Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen