Wie Wanderwege im Wald plötzlich enden...

Wohin des Weges, Fremder? Gute Frage...
3Bilder
  • Wohin des Weges, Fremder? Gute Frage...
  • Foto: Andrea Faggiano
  • hochgeladen von Andrea Faggiano

Wer im Wald wandern will, der möchte sicherlich gut „geführt“ werden: erkennbare Wanderwege sind dabei ein Anfang – wenn es hier ja schon Markierungen gibt!
Nicht schlecht staunten am Sonntag, den 12.Januar 2020 die Mitglieder der von der SPD Obernburg organisierten Wanderung im Rahmen des Programmpunktes „Der Wald als Erholungsgebiet-Sanierung von Waldwegen für Wanderer“ zur Kommunalwahl 2020: geführt von der Stadtratskandidatin Miriam Weitz konnten sie sich selbst ein Bild der „Problemzonen“ im Stadtwald rund um das Waldhaus machen.
Beispielsweise führte Miriam Weitz die Gruppe zum Wanderweg 3 – westlich des Parkplatzes am Waldhaus: „der Weg ist das Ziel“ nimmt hier tatsächlich Gestalt an, die Tour endet abrupt vor einer Ansammlung von Büschen und mannshohen Bäumchen.
Also, Kommando zurück und weiter über den Wanderweg 1: ungepflegte Bodenversenkungen lassen sich - auch als unerfahrener Mitläufer zu erkennen- nicht nur auf den Herbst oder auf den Regen der vergangenen Wochen zurück führen.
Ein vermeintlich gemütlicher Spaziergang mutiert zum Parcours im Sumpfgebiet: je tiefer man im Wald hineinkommt, umso schwieriger die Umstände.
Dabei ist es allen Beteiligten klar, dass der Wald kein „Spiel- Rummelplatz“ werden soll und dieser möglichst naturbelassen zu betrachten sei – aber dort, wo amtliche Wanderwege aufgezeichnet werden ist unabdingbar eine bessere Gestaltung dringend notwendig.
Die SPD Obernburg und Eisenbach macht sich stark dafür, das „Grüne“ vor der eigenen Haustür muss aufgewertet werden!

Autor:

Andrea Faggiano aus Obernburg am Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen