Joachim & Susanne Schulzstiftung holt Wanderausstellung nach Amorbach
Klimaschutzkampagne startet mit interaktiver Umweltausstellung

2Bilder

Amorbach. Unter dem Slogan „Hier & Jetzt: Klima. Zukunft. Gestalten.“ möchte die Joachim & Susanne Schulz Stiftung in den kommenden Jahren den Umwelt-, Natur- und Klimaschutz in der Region in den Fokus rücken. Den Start in die Umweltkampagne wird ab dem 13. März 2021 die Umweltausstellung „MenschenWelt“ der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) machen. Mit dieser Ausstellung werden dann auch erstmals die Türen der neu sanierten Villa Schulz in Amorbach geöffnet werden.

Die interaktive Ausstellung „MenschenWelt“ veranschaulicht die ökologischen Belastungsgrenzen der Erde, die sogenannten planetaren Leitplanken, deren Überschreitung unsere Lebensgrundlagen gefährdet. Die Auswirkungen, für die der Mensch verantwortlich ist, aber auch Ideen und Anregungen zum Umweltschutz werden mithilfe von Hörstationen, Filmen, Animationen und weiteren interaktiven Exponaten in der Ausstellung erlebbar gemacht. Die positive Botschaft der Ausstellung lautet: Wir können die ökologischen Belastungsgrenzen einhalten, wenn wir unser Leben nachhaltig gestalten.

Schulklassen ab der 7. Jahrgangsstufe finden hier Anknüpfungspunkte und auch für die breite Öffentlichkeit möchte die Joachim & Susanne Schulz Stiftung die siebenwöchige Ausstellung öffnen. Kooperationen u.a. mit dem Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald wurden geknüpft und werden zu einer lebendigen Ausstellung mit Sonderveranstaltungen beitragen.

Für die Ausstellung, die - sofern die Pandemie es zulässt - vom 13. März bis 3. Mai 2021 in der Villa Schulz in Amorbach stattfinden wird, sucht die Stiftung noch SchülerInnen, StudentInnen, Jung und Alt, die Zeit und Lust haben, die Besucher durch die Ausstellung zu führen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Annika Schirmer per E-Mail (a.schirmer@js-schulz-stiftung.de) oder telefonisch (09373 / 200 43 43).

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen