Polizeibericht
Aschaffenburg/Waldaschaff | Unfallflucht, Fußgänger bespuckt, Diebstahl, Geld gefunden

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 22.04.2021

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Fiat gestreift und geflüchtet
Ein unbekannter Fahrzeugführer kollidierte in der Lamprechtstraße mit einem Pkw Fiat. Das Fahrzeug stand am Montag, zwischen 09:45 Uhr bis 18:15 Uhr, an der Unfallörtlichkeit geparkt und weist nun einen Streifschaden am vorderen linken Radkasten auf. Dieser beläuft sich im vierstelligen Bereich.
Hinweise zu einem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Kriminalitätsgeschehen
Fremder Mann bespuckt Fußgänger - Zeugen gesucht
Ein 50-jähriger Passant wurde am frühen Mittwochnachmittag, gegen 14:20 Uhr, von einem unbekannten Täter angespuckt. Zur Tatzeit befand sich der Fußgänger in der Friedrichstraße, wo er zunächst von dem unbekannten Aggressor nach einer Zigarette gefragt wurde. Als der 50-Jährige dies verneinte, wurde er angespuckt und hierbei am Oberkörper und am Hals getroffen. Anschließend entfernte sich der unbekannte Mann. Er wurde als circa 55 Jahre alt und 170 Zentimeter groß beschrieben. Er hatte eine Glatze und trug eine blaue Jeans und eine grüne Jacke.

Diebstahl von Fahrradbauteilen
Ein unbekannter Täter demontierte am Mittwoch, im Zeitraum von 06:45 Uhr bis 13 Uhr, Bauteile eines Fahrrades, das am Carl-von-Linde-Platz abgestellt war. Der Täter war offensichtlich nur am Sattel samt -Stütze und einem Steckrücklicht interessiert. Die entwendeten Bauteile hatten einen Wert in dreistelliger Höhe.
Zeugen, die Hinweise zu einer tatverdächtigen Person in beiden Fällen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 zu melden.

Sonstiges
Geld gefunden und bei der Polizei abgegeben
Um einen sehr ehrlichen Finder handelt es sich bei einem 76-jährigen Mann aus Babenhausen. Er fand im Verlauf der letzten Tage in der Aschaffenburger Innenstadt eine mittlere Zweistellige Summe Bargeld. Dies meldete er bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg und gab das Geld auf der Wache ab. Die weitere Sachbearbeitung wird vom Aschaffenburger Fundamt übernommen. Über solche Fälle freut sich die Polizei und mit Sicherheit auch der unbekannte Verlierer.

Kreis Aschaffenburg

Kriminalitätsgeschehen
Waldaschaffer Marienfigur gestohlen
In der Zeit von Sonntag, 08 Uhr bis Mittwoch, 08 Uhr nahm ein unbekannter Täter eine Marienfigur an sich. Diese stand im Bereich des Trifftdammes am Ortsausgang in Fahrtrichtung Rothenbuch. Der Wiederbeschaffungswert beläuft sich in vierstelliger Höhe.
Zeugen, die Hinweise zu einer tatverdächtigen Person geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 zu melden.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen