Events im Jahr 2021 – wann könnten sie wieder stattfinden?
Welche Möglichkeiten gibt es? Wann gibt es Licht am Ende des Tunnels?

Die Pandemie dauert auch im Jahr 2021 weiter fort und bis wieder einigermaßen Normalität einkehrt, dauert es noch mehrere Monate. Wir haben die kleine Hoffnung, dass im Sommer genau wie letzten Jahr das Leben wieder ein wenig zurückkehrt, wenn die Impfung das hält, was sie verspricht. Doch das erste halbe Jahr wird sehr kompliziert und die Einschränkungen werden fortbestehen. Unsere Kultur ist sehr vielschichtig. Sie besteht aus Künstlern, Musikern, Eventveranstaltern und damit sind viele verschiedene Branchenzweige verknüpft. Wie kann man aber das erste halbe Jahr im Eventbereich bestehen. Interessant werden vor allem die ersten Ansätze sein, die schon 2020 erstmals eingeführt wurden.
Wann könnte es soweit sein?
Bis zum 2. Quartal ist es fast schon ausgeschlossen, dass Großveranstaltungen wie Konzerte, Partys, Karneval oder was sonst noch stattfinden könnte, in der Form vorzufinden ist, wie man es bislang kannte. Denn bislang sind die Zielgruppen mit dem geringsten Publikum noch nicht ausreichendem Maß geimpft und bis dahin steht es noch nicht mal fest, dass die Risikogruppen der ersten und zweiten Stufe komplett geimpft sind. Vermutlich werden wir aber im Spätherbst oder ganz sicher im Herbst erste Ansätze zur Rückkehr in das normale Leben vorfinden wie z.B. ein kleines Konzert draußen oder volle Restaurants oder auch mal Messen und Events mit mehreren hundert Leute.

Musikevents per Livestream

Was wäre das Leben ohne die Musik? Es wäre ein trostloser Ort ohne Freude. Wir vermissen die Konzerte, Outdoor-Veranstaltungen oder einfach den Pianisten im Outdoor Café, der uns bei Laune hält. Wir sind durch Streaming Plattformen wie YouTube so sehr verwöhnt, dass wir die wahre Magie der echten Live Stream Events von großen Künstlern nicht genug schätzen. Dabei haben Live Stream Veranstaltungen einen gewissen Wert unter den Musikfans. Obwohl wir nicht körperlich anwesend sind, hören und sehen wir die Musik der Künstler und es ist ein anderes Feeling als etwa beim Abspielen eines x-beliebigen YouTube Konzertvideos von vor vielen Jahren. Neben den Möglichkeiten der Live Events sollten wir unseren Support an die Künstler nicht vergessen. Die Initiative Musik (https://www.initiative-musik.de/spende/ ) hat seit dem Aufsetzen des Programms im April 2020 über 400 Tausend Euro für Musiker und Musikschaffende in der Pandemie geholt. Das ist beachtlich.

Networking und Corporate Events

Präsenzveranstaltungen, Networking Events, Unternehmensveranstaltungen, Messen und andere Veranstaltungsformate werden wahrscheinlich noch lange nicht so stattfinden, wie wir es bislang kannten. Längst hat man sich nun auf andere Bereiche spezialisiert, die den Fokus auf die Digitalisierung legen. Vor einem Jahr waren noch Begriffe wie Hybrid Events eher unbekannt. Jetzt sind sie bei digitalen Veranstaltungsformaten fast schon unverzichtbar. G.E.T. Ist eines der Unternehmen, das solche Formate hier anbietet. Bei solchen Veranstaltungen werden Präsenzveranstaltungen dank Livestream mit Interaktionen über Grenzen hinweg organisiert. Auch die Interaktion erfolgt mit den Zuschauern erfolgt hierbei reibungslos. Das wäre eine interessante Veranstaltungsform, die später nach der Pandemie sicherlich fortbestehen würde.

Meeting in Massen per Videokonferenzen

Hätte man vor einem Jahr sich das ausmalen können, dass wir zu 10 oder gar zu 100 uns in einer Konferenz über den Rechner treffen, hätte man die Leute für verrückt gehalten. Doch 2020 und 2021 zeigen eindeutig, dass sich der Weg in eine andere Richtung dreht. Zoom, Microsoft Teams, Google Meetups heißen die Plattformen. Vieles davon ist kostenlos. Ist man aber berufsbedingt auf viele Meetings mit mehreren Leuten angewiesen, braucht man ein kostenpflichtiges Upgrade. Auch die Verknüpfung mit Kollaborationstools wird zunehmend wichtiger. Und so kann es vorkommen, dass man die Geschäftspartner und Kunden nur noch online sieht. Die eigentlichen Veranstaltungen, in den man Networking betreibt, verlagern den Schwerpunkt in eine andere Richtung.

Autor:

Johannes Maecke aus Mönchberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen