Getreide-Ernte 2014

Das staubt's gewaltig! Getreideernte zwischen Röllbach und Mönchberg im Spessart.
16Bilder
  • Das staubt's gewaltig! Getreideernte zwischen Röllbach und Mönchberg im Spessart.
  • hochgeladen von Roland Schönmüller

Ernte hat begonnen

Angesichts der heißen Juli-Tage startete im Odenwald, Spessart und Maintal die Getreide-Ernte.

Achtung ländliche Fuhrwerke!

Mit Mähdreschern und Erntefahrzeugen mussten und müssen viele Verkehrsteilnehmern jetzt und in den nächsten Wochen mit Beeinträchtigungen rechnen, wenn das Wetter weiterhin so günstig ist und war wie am Samstag, dem 19. Juli 2014.

Fahrer im Stress und Staub

Bewunderswert ist die nicht einfache Arbeit der Mähdrescher- und Traktor-Fahrer, die fast unermüdlich auch Überstunden auf den Getreide-Feldern schieben.

Gute Resultate

Mit der diesjährigen Ernte dürften die Getreidebauern wieder zufrieden sein.

Schäden durch Regen und Wind

Bei genauerem Hinsehen haben vergangene Regenschauer aber ihre Schäden auf den Getreide-Feldern hinterlassen. Manche Ähren und Halme haben sich nicht mehr aufgerichtet.

Stroh kommt meist in die Scheuer

Die bereits abgeernteten Felder sind vielerorts bestückt mit Stroh-Rundballen, die wohl baldmöglichst vor dem nächsten Unwetter unter Dach und Fach gebracht werden dürften.

Autor:

Roland Schönmüller aus Miltenberg

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.