Polizeibericht
Hund ausgewichen - Unfall mit Verletzten

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg am Main für Mittwoch, 12. Februar 2020

Obernburg a.Main, Römerstraße
Ein Unfall mit Verletzten ist am Dienstag Abend gegen 18.20 Uhr aus der Römerstraße gemeldet worden. Hier war zur Unfallzeit eine Kleinheubacherin mit ihrem Toyota in der Römerstraße unterwegs, als ein Hund aus einem dortigen Hofraum über die Straße rannte. Die junge Fahrzeugführerin versuchte noch durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß mit dem Hund zu verhindern, dieser wurde jedoch noch von dem Toyota erfasst und nach rechts auf den Gehweg geschleudert.
Ein hinter dem Toyota fahrender Opelfahrer fuhr auf Grund der Vollbremsung der Toyotafahrerin auf den Toyota auf. Hierbei erlitt die Kleinheubacherin leichte Verletzungen und musste vor Ort ambulant behandelt werden.
An den beiden beteiligten Pkw entstand Sachschaden in Höhe von gut 5000 Euro. Sie mussten abgeschleppt werden. Zur Absicherung der Unfallstelle und Beseitigung ausgelaufener Betriebsstoffe waren die Helfer der Obernburger Wehr im Einsatz.
Der unfallverursachende Hund erlitt diverse Prellungen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen