Fachabitur Jahrgang 2021
Abschlussfeier der Beruflichen Oberschule Obernburg: Zeugnisausgabe unter freiem Himmel

Diese und die Absolventen/-innen auf den nachfolgenden Bildern haben die FOS bzw BOS erfolgreich beendet.
6Bilder
  • Diese und die Absolventen/-innen auf den nachfolgenden Bildern haben die FOS bzw BOS erfolgreich beendet.
  • hochgeladen von Katja Bergmann

Insgesamt 62 Absolventen/-innen der staatlichen Fachoberschule und Berufsoberschule in Obernburg feierten am 23. Juli die bestandenen Abiturprüfungen. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie fand die Veranstaltung bereits zum zweiten Mal im Pausenhof der FOS/BOS statt. Ebenfalls coronabedingt wurden die Abgänger/-innen nach Klassen in zwei Gruppen aufgeteilt, um ihre Zeugnisse zeitlich versetzt zu erhalten.

Als stellvertretender Schulleiter erklärte Esra Lang zu Beginn der Veranstaltung das Hygienekonzept. Schulleiter Alexander Eckert begrüßte die Ehrengäste, Schüler/-innen und deren Eltern. Er beglückwünschte die Absolventen/-innen und zitierte Kanzlerin Merkel mit den Worten: „Wir schaffen das“. Dieser Leitgedanke habe die Schüler seit 2020 durch den Schulalltag und die Herausforderungen der Pandemie getragen. „Mit viel Kraft, Mut und Ausdauer haben Sie es geschafft. Zu diesem Erfolg möchte ich Sie beglückwünschen!“ Der Schulleiter bedankte sich sowohl bei den Eltern für ihre erzieherische Arbeit als auch bei seinen Kollegen/-innen, die trotz erschwerter Bedingungen so viele Schüler zur Fachhochschulreife gebracht haben. Ebenso dankte Eckert dem Landkreis für die Neugestaltung der Außenanlage im Jubiläumsjahr. Bedauerlich sei jedoch, dass die bereits geplante 50-Jahr-Feier zunächst verschoben und letztendlich ganz abgesagt werden musste.

Zahlreiche Glückwünsche

Landrat Jens Marco Scherf überbrachte Glückwünsche. „Es ist eine wichtige Pflicht und meine größte Freude, Ihnen im Namen des Landkreises gratulieren zu dürfen. Sie haben einen langen Weg zu Ende gebracht und alle Schwierigkeiten gemeistert, auch durch die Hilfe der Eltern, Freunde, Lehrer und Ausbilder.“ Ohne ein Miteinander gehe es nicht, das sei die wichtigste Erkenntnis der letzten Monate. Gerade in diesen schwierigen Zeiten müsse die Gesellschaft zusammenhalten. Außerdem appellierte der Landrat an die Abgänger/-innen, diesen persönlichen Moment des Erfolgs zu genießen, kurz innezuhalten und sich bewusst zu machen, was dafür notwendig war. „Nehmen Sie diese Gedanken mit für alle weiteren Herausforderungen des Lebens“, so Scherf.

Auch Obernburgs Bürgermeister Dietmar Fieger gratulierte persönlich und im Namen des Stadtrats. In seinem Grußwort übertrug er die Baugeschichte des schiefen Turms von Pisa auf die Coronazeit und betonte, dass die beiden letzten Jahrgänge aufgrund der besonderen Umstände in die Geschichte eingehen werden. Für den Förderverein der beruflichen Schulen gratulierte Thomas Beilharz mit den Worten: „Mit Ihrer fundierten, guten Ausbildung haben Sie den Grundstein für Ihren Erfolg gelegt. Ihnen stehen nun alle Möglichkeiten für Ihren weiteren beruflichen Werdegang offen“. Kerstin Neuwald gratulierte im Namen des Elternbeirats und riet den Absolventen/-innen „zu leben, zu lieben zu lachen“ und sich ihre Unbeschwertheit so weit wie möglich zu bewahren, da das Leben schon ernst genug sei. Tobias Ronalter und Nina Rosenberger hielten im Namen der SMV jeweils eine kurze Rede und bedankten sich für alle entgegengebrachte Unterstützung.

Ausgezeichnete Leistungen

  • Die Klassenbesten: Malin Roth, David Koch, Arina Roth, Clemens Setzer, Ronja Lang
  • Die Schulbesten: Ronja Lang, Clemens Setzer, Sophia Prauser, Johanna Seus, Fabian Nuta, David Koch, Nina Rosenberger

Die Klassenbesten Schüler/Innen wurden durch den Elternbeirat und die Jahrgangsbesten durch den Förderverein ausgezeichnet.

Autor:

Katja Bergmann aus Niedernberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen