Obernburgs Musikschülerinnen auf Erfolgskurs

v.l. Bürgermeister Dietmar Fieger, Evelyn Heldt, Maria Franzke-Koppold, Viktoria Müller, Barbara Chmiel, Eva Xintian Gao, Charlotte Sophie Brescher und Musikschulleiter Reiner Hanten
  • v.l. Bürgermeister Dietmar Fieger, Evelyn Heldt, Maria Franzke-Koppold, Viktoria Müller, Barbara Chmiel, Eva Xintian Gao, Charlotte Sophie Brescher und Musikschulleiter Reiner Hanten
  • Foto: Musikschule Obernburg
  • hochgeladen von Musikschule Obernburg

Schülerinnen der Musikschule Obernburg glänzen mit ersten Preisen beim Wettbewerb „Jugend musiziert“.

Viel geübt
Allzu viele freie Stunden, um sich mit Freundinnen zu treffen oder anderen Hobbys nachzugehen, hatten die vier Klavierschülerinnen der Musikschule Obernburg e.V. in den letzten Monaten nicht. Denn für Charlotte Brescher (12), Eva Gao (9), Evelyn Heldt (12) und Viktoria Müller (11,) hieß es nach der Schule vor allem: Klavier üben!
Wettbewerb in Würzburg
Dass sich das viele Üben so gelohnt hat, wussten die vier nicht, als sie – mit einer Portion Lampenfieber - am Wochenende vom 18.-19. Januar zum Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ nach Würzburg fuhren. Mit dabei waren nicht nur Eltern und Freunde, sondern auch ihre Klavierlehrerinnen Barbara Chmiel und Maria Franzke-Koppold. Die beiden Lehrerinnen haben nicht nur für die hervorragende Vorbereitung ihrer Schülerinnen gesorgt, sondern sich auch um die passenden Vorspielstücke, kleine „Test-Konzerte“ und eine immer positive Motivation gekümmert, wenn es mal einen „Durchhänger“ in der Zeit der Vorbereitung gab.
Das Vorspiel der jungen Pianistinnen überzeugte dann die strengen Ohren der dreiköpfigen Fachjury so sehr, dass alle vier mit ersten Preisen bedacht hat.
An diesem Erfolg haben auch die Eltern einen sehr großen Anteil, die ihre Kinder maßgeblich bei der Musik unterstützen. Ihr Engagement – in zeitlicher ebenso wie in finanzieller Hinsicht – ist unverzichtbar, damit die Kinder und Jugendlichen ihr musikalisches Talent entfalten können.
Foto mit den erfolgreichen Teilnehmerinnen
Obernburgs Bürgermeister Dietmar Fieger gratulierte den jungen Talenten, übergab einen Geschenkgutschein und dankte der Schulleitung und den Lehrerinnen für ihre tolle Arbeit.
Der Leiter der Musikschule Obernburg, Reiner Hanten, überreichte beim Fototermin in der Musikschule ebenfalls ein kleines Präsent.
Dass alle Schülerinnen beim Regionalwettbewerb von Jugend musiziert einen ersten Preis erspielen konnten, ist eine besondere Auszeichnung – für die Schülerinnen, ihre Lehrerinnen und die Musikschule. Ebenso wie eine künstlerische und sportliche Betätigung ist die Musik für die Entwicklung der Kinder von großer Bedeutung. Wenn es dabei gelingt, Kinder und Jugendliche besonders zu fordern und zu fördern, dann mache das große Freude.
Weiterleitung zum Landeswettbewerb
Eva Gao trat in Altersgruppe Ib zum Wettbewerb an, hier ist leider keine Weiterleitung zum nächsthöheren Wettbewerb möglich.
Viktoria Müller Altersgruppe II sowie Charlotte Brescher und Evelyn Heldt in der Altersgruppe III, dürfen beim Landeswettbewerb, der vom 3. bis 6. April 2020 in Regensburg stattfinden wird, nochmal antreten.
Die gesamte Musikschulfamilie drückt dazu die Daumen!
M.O.

Autor:

Musikschule Obernburg aus Obernburg am Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen