Wirtschaft und Soziales
Nachrichten rund ums Auto, Mobilität und Verkehr

Derzeit verkaufen Händler dreijährige Benziner für 56,8 Prozent des ehemaligen Listenneupreises, Dieselautos für 54,1 Prozent.
  • Derzeit verkaufen Händler dreijährige Benziner für 56,8 Prozent des ehemaligen Listenneupreises, Dieselautos für 54,1 Prozent.
  • Foto: Quelle: pexels-maksim-istomin-8545930 / TRD mobil
  • hochgeladen von Heinz Stanelle

Vielen Radfahrern sind Verkehrsregeln unbekannt

In einem Wissenstest des ADAC konnten gerademal ein Prozent der Radfahrer alle Fragen korrekt beantworten.

Bei den Zulassungszahlen liegen Benziner weit vorne

(TRD/MID) Deutschlandweit 4.500 Radfahrerinnen und Radfahrer ab 14 Jahren haben an dem Test teilgenommen. Zwar konnte nur ein Prozent fast alle Testfragen korrekt (90 oder mehr Prozent) beantworten, im Durchschnitt waren aber immerhin 60 Prozent der Antworten richtig.

Abgefragt wurde unter anderem das Wissen zu Radwegen, Kindern auf dem Gehweg, Alkoholgrenzen und Handybenutzung. Neben den vielfach lückenhaften oder falschen Antworten klafften Selbsteinschätzung und tatsächliche Kenntnis der Vorschriften weit auseinander: Knapp 80 Prozent der Befragten halten sich nach eigenen Angaben an Regeln, kennen diese aber nur teilweise. Hier gehts weiter

Moderne Autos sammeln Unfalldaten

(TRD/MID) Wer nach einem Unfall verhindert, dass ein Gutachter die vom Fahrzeug gespeicherten Daten ausliest, kann seinen Versicherungsschutz verlieren. Das geht aus einem aktuellen Urteil des Landgerichts Köln hervor. Demnach erschwert nämlich ein Versicherungskunde die Rekonstruktion eines Unfalls, wenn er sich dem Auslesen seiner Fahrzeugdaten widersetzt. Hier gehts weiter . . .

Fahrlehrer (m,w,x) für E-Auto-Ausbildung dringend gesucht

(TRD/BNP) Fahrschule in Not: Der Fachkräftemangel legt viele deutsche Branchen lahm – darunter auch das Fahrschulwesen. Vor diesem Hintergrund hat der digitale Fahrschul-Anbieter drivEddy ein Ausbildungsprogramm entwickelt, um die Zeit während der Corona-Krise zu nutzen und dem massiven Fahrlehrermangel entgegenzutreten. Überwacher fordern schärfere Regeln für Umgang mit Assistenzsystemen. Hier gehts weiter . . .

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen