Spessart

Beiträge zum Thema Spessart

Vereine

Fotoaktion der 1880er
"Fühlt euch umarmt"

Verein der Spessartfreunde e. V. 1880 #FuehltEuchUmarmt:-) Es wird auch wieder Zeiten geben, zu denen wir alle gemeinsam los können. Das Wetter ist so schön, der Wald gibt euch Kraft zum Durchatmen und den Bäumen könnt ihr eure Sorgen und Gedanken anvertrauen. Sendet uns doch eure Bilder / Texte an Facebook@spessartfreunde-1880-ab.de! Haltet durch und bleibt gesund!

  • Aschaffenburg
  • 24.03.20
  • 77× gelesen
Bauen & WohnenAnzeige
Schadstoffe im Haus können die Gesundheit schädigen
Video
2 Bilder

Hausdiagnose Linsengericht - für ein gesundes Wohnumfeld
Wohngifte durch Raumluftuntersuchungen erkennen und reduzieren - Der Baubiologe hilft

Was sind Wohngifte ?Die Qualität der Innenraumluft in Häusern und Wohnungen kann von einer natürlichen Luftzusammensetzung deutlich abweichen. Die Einführung „künstlicher“ Baustoffe für Neubau und Renovierung, sowie die Verwendung von Haushaltschemikalien, Reinigungsmitteln, Insektensprays und Duftstoffen führt oftmals zu einer hohen Schadstoffbelastung in Wohnräumen. Schon geringe Konzentrationen von gasförmigen Substanzen oder Feststoffpartikeln aus den unterschiedlichsten Quellen im Haus...

  • Aschaffenburg
  • 19.05.19
  • 323× gelesen
Kultur
Mit dem neuen Jahr kommen 2018 auch manche Änderungen auf uns zu.
43 Bilder

Neues Jahr, neue Regeln: Was ändert sich 2018: Was wird heuer teurer?

2018 startet nicht nicht nur mit einer Reihe von guten Vorsätzen. Gleichzeitig treten auch viele gesetzliche Änderungen in Kraft. So fragt man sich: „Gibt es mehr Kindergeld? Steigt meine Rente? Dürfen Dieselautos noch in Städten fahren? Welche Winterreifen sind erlaubt?“ Im neuen Jahr müssen Sie sich also - liebe Leserin, lieber Leser - auf einige Veränderungen einstellen, hier exemplarisch eine Auflistung wichtiger Neuerungen: Mehr Geld bei Hartz IV und bei der Rente...

  • Miltenberg
  • 03.01.18
  • 568× gelesen
Politik

Nationalpark Spessart - Martina Fehlner: „Verfahren von der Staatsregierung von Anfang an falsch angegangen!“

In der heutigen Sitzung des Ministerrats hat Ministerpräsident Seehofer den Spessart als mögliche Fläche für einen dritten Nationalpark in Bayern ausgeschlossen. Damit geht eine jetzt fast ein ganzes Jahr dauernde, hoch emotional geführte Debatte in der gesamten Region Bayerischer Untermain zu Ende. „Auch wenn der Nationalpark im Spessart jetzt nicht kommt, wird der Spessart weiterhin ein außerordentlich wichtiges und wertvolles Naherholungsgebiet bleiben“, betont die Aschaffenburger...

  • Aschaffenburg
  • 18.07.17
  • 22× gelesen
Politik

„Kein guter politischer Stil der Staatsregierung in der Nationalpark-Debatte“ - Gemeinsame Erklärung der SPD-Landtagsabgeordneten Martina Fehlner und Georg Rosenthal

Mit großem Befremden haben die beiden unterfränkischen SPD-Landtagsabgeordneten Martina Fehlner (Stimmkreis Aschaffenburg, Betreuungsstimmkreis Miltenberg) und Georg Rosenthal (Betreuungsstimmkreis Main-Spessart) auf ein angekündigtes Gespräch des Bayerischen Umweltministeriums zum Thema Nationalpark im Spessart mit den drei betroffenen Landräten und ausschließlich CSU-Abgeordneten reagiert. Das Gespräch soll am Freitag, den 7. Juli in München stattfinden. Umweltministerin Scharf hat zu...

  • Aschaffenburg
  • 06.07.17
  • 19× gelesen
Politik
Martina Fehlner, tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Bayerischen Landtag
3 Bilder

„Nationalpark Spessart – Chance für den Tourismus?“ – Martina Fehlner lud zum 3. Tourismusdialog nach Rothenbuch ein

Rothenbuch. Die Frage, welche Chancen böte ein möglicher Nationalpark im Spessart für den Tourismus, war das zentrale Thema beim dritten Tourismusdialog am Bayerischen Untermain. Im Namen der SPD-Landtagsfraktion lud die Aschaf-fenburger Landtagsabgeordnete Martina Fehlner Tourismusexperten und touristische Leistungsträger aus der gesamten Region zu einer Diskussions-runde ins Hotel Spechtshaardt nach Rothenbuch ein. Über 50 Teilnehmer, darunter Hoteliers, Gastronomen, Kommunalpolitiker und...

  • Rothenbuch
  • 28.03.17
  • 60× gelesen
Politik

„Mahnfeuer gegen den Nationalpark sind unangemessen“ - Gemeinsame Erklärung der Landtagsabgeordneten Fehlner und Mütze

Die vom Verein „Wir im Spessart“ angekündigten Mahnfeuer gegen eine möglichen Nationalpark im Spessart stoßen bei den Landtagsabgeordneten Martina Fehlner (SPD) und Thomas Mütze (Bündnis 90/Die Grünen) auf großes Unverständnis. „Die Aktion finden wir völlig überzogen. Dass man Menschen gegeneinander so aufwiegelt, ist in dieser Sache unangemessen und behindert die weiteren Gespräche!“, kritisiert Martina Fehlner. In den letzten Tagen ist es nach Meinung der Landtagspolitiker zu einer völlig...

  • Aschaffenburg
  • 02.03.17
  • 86× gelesen
Politik
Martina Fehlner im Gespräch mit Marion Sangnier und Jürgen Schwab vom Tourismusverband Räuberland e.V. im Spessart.

Rekordjahr im Bayern-Tourismus/Zuwachs für Unterfranken - Martina Fehlner fordert Konzept für nachhaltigen Tourismus, Ausbau der Barrierefreiheit und Versorgung mit schnellem Internet

Im Jahr 2016 war Bayern als Reiseziel so beliebt wie nie zuvor. Nach den aktuellen Zahlen des Statistischen Landesamtes registrierte der Freistaat zwischen Januar und Dezember des vergangenen Jahres 35,4 Millionen Gästeankünfte und 90,8 Millionen Übernachtungen. Das Plus von 3,5 bzw. 3,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr beschert dem Freistaat erneut ein Rekordergebnis. Auch Unterfranken legt mit 3,2 Prozent mehr Ankünften (2,9 Mio.) und 0,1 Prozent mehr an Übernachtungen (7 Mio.) im bayernweiten...

  • Aschaffenburg
  • 13.02.17
  • 43× gelesen
Politik

Debatte um Nationalpark im Spessart – Martina Fehlner fordert transparentes Verfahren unter Beteiligung der Bürger

Nach einer ersten Gesprächsrunde mit betroffenen Bürgermeistern, Verbänden, Organisationen und Vereinen im November hatten die SPD-Landtagsabgeordneten Martina Fehlner und Georg Rosenthal einen umfangreichen Fragenkatalog an das Bayerische Umweltministerium geschickt. Jetzt haben sie die Antworten erhalten, die die offenen Fragen zum Projekt „Möglicher dritter Nationalpark im Spessart?“ zum Teil beantworten. Daraus geht hervor, dass auch die Staatsregierung eine endgültige Festlegung auf einen...

  • Aschaffenburg
  • 30.01.17
  • 35× gelesen
Politik
Um sich ein Bild vor Ort zu machen und die Vor- und Nachteile eines möglichen Nationalparks im Spessart besser einschätzen zu können, haben die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Martina Fehl-ner und Georg Rosenthal in Rothenbuch Gespräche mit Bürgermeistern, Verbandvertretern und Natur-schützern geführt.
3 Bilder

Informationsgespräch zum Thema: “Nationalpark im Spessart?” – Martina Fehlner: Entscheidung muss in der Region, nicht in München fallen

Der Vorstoß von CSU-Umweltministerin Scharf, den Spessart als möglichen Standort für einen dritten Nationalpark in Bayern ins Gespräch zu bringen, kam überraschend. Bei einem Fachinformationsgespräch mit den Bürgermeistern aus dem Hochspessart, Vertretern des Naturschutzes, der Forstbehörden sowie von Verbänden und Vereinen zeigte sich, dass sich die Beteiligten von der Initiative aus dem Bayerischen Umweltministerium überfahren fühlen. Die Aschaffenburger Landtagsabgeordnete Martina Fehlner...

  • Aschaffenburg
  • 16.11.16
  • 85× gelesen
Politik
3 Bilder

MdL Martina Fehlner: Waldbegehung im Forstbetrieb Rothenbuch

Rothenbuch. Die Aschaffenburger Landtagsabgeordnete Martina Fehlner informierte sich bei einer Waldbegehung im Forstbetrieb Rothenbuch der Bayerischen Staatsforsten u.a. über die traditionsreiche Eichenwirtschaft im Spessart. Weitere Themen waren der Naturschutz in den Spessartwäldern und der nachhaltige, naturnahe Tourismus. Der Forstbetrieb Rothenbuch umfasst rund 17.000 Hektar Wald- und Wiesenfläche, davon sind derzeit rund 1300 Hektar als sogenanntes „Naturwaldreservat“ aus der Nutzung...

  • Aschaffenburg
  • 20.07.16
  • 161× gelesen
Politik
Mit der Frage „Wie wichtig ist Nachhaltigkeit für den Tourismus“ befasste sich der zweite Tourismusdialog am Bayerischen Untermain. Im Namen der SPD-Landtagsfraktion lud Martina Fehlner Tourismusexperten und touristische Leistungsträger aus der gesamten Region zu einer Diskussionsrunde ins Hotel Christel nach Heimbuchenthal ein.
3 Bilder

„Nachhaltigkeit große Herausforderung im Tourismus“ – Martina Fehlner lud zum zweiten Tourismusdialog nach Heimbuchenthal ein

Aschaffenburg/Heimbuchenthal. Mit der Frage „Wie wichtig ist Nachhaltigkeit für den Tourismus“ befasste sich der zweite Tourismusdialog am Bayerischen Untermain. Im Namen der SPD-Landtagsfraktion lud die Aschaffenburger Landtagsabgeordnete Martina Fehlner am vergangenen Freitag, den 29. April, Tourismusexperten und touristische Leistungsträger aus der gesamten Region zu einer Diskussionsrunde ins Hotel Christel nach Heimbuchenthal ein. Über 50 Teilnehmer, darunter Hoteliers, Gastronomen,...

  • Aschaffenburg
  • 02.05.16
  • 73× gelesen
Politik
Dr. Gerhard Ermischer, Vorsitzender des Archäologischen Spessartprojekts, Brigitte Duffeck, Leiterin Vertrieb und Marketing des Tourismusverbands Miltenberg-Churfranken e.V., Theo Keller, Kreisvorsitzender Dehoga Miltenberg, Martina Fehlner, tourismuspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Daniela Schmitt, Inhaberin Baumhaushotel Wipfelglück Mönchberg, Paul Fürst, Weingut Fürst Bürgstadt und Walter Krombach, Projektkoordinator des Deutschen ReiseVerbands e.V. (v.l.n.r.). (Foto: Abgeordnetenbüro M.
7 Bilder

Tourismusdialog am Bayerischen Untermain / MdL Martina Fehl-ner lud zu Diskussionsveranstaltung nach Miltenberg / Runde war sich einig: „In unserer Region steckt viel Potenzial“

Aschaffenburg / Miltenberg. Unter dem Motto „Tourismusperspektiven im ländlichen Raum“ stand der erste Tourismusdialog am Bayerischen Untermain. Im Namen der SPD-Landtagsfraktion lud die Aschaffenburger Landtagsabgeordnete Martina Fehlner am 24. April Tourismusexperten und touristische Leistungsträger aus der gesamten Region zu einer Diskussionsrunde ins Hotel Brauerei Keller nach Miltenberg ein. Über 60 Teilnehmer, darunter Hoteliers, Gastronomen, Kommunalpolitiker und Vertreter von...

  • Aschaffenburg
  • 08.05.15
  • 132× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.