Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Ravensburg
und des Polizeipräsidiums Konstanz vom 07.02.2019

Friedrichshafen / Aschaffenburg
Im dringenden Verdacht, überregional Einbrüche begangen zu haben, steht ein 33-
jähriger rumänischer Staatsangehöriger, der am Montagabend von Beamten der
Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach mit seinem Pkw auf der BAB 3
kontrolliert wurde. Bei der Überprüfung des Autos stellten die Polizisten neben
Einbruchswerkzeug auch Schmuckstücke, Uhren sowie über 1.000 Euro Bargeld und einen Koffer fest, der einem Einbruchsdiebstahl Anfang November in Friedrichshafen zugeordnet werden konnte.
Dort war der Beschuldigte im Zeitraum von 29. Oktober bis 8. November 2018 im
Malvenweg in ein unbewohntes Wohnhaus eingedrungen, wo er sämtliche Zimmer
durchwühlte und den Koffer sowie diverse Schmuckstücke erbeutete. Vermutlich im
gleichen Zeitraum brach der 33-Jährige auch in ein weiteres leerstehendes Gebäude
im Edelweißweg ein, wo er jedoch nichts entwendete.
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg hat das Amtsgericht Tettnang
zwischenzeitlich gegen den mutmaßlichen Einbrecher Haftbefehl erlassen. Nach
dessen Eröffnung in Aschaffenburg wurde der Beschuldigte von der Polizei in eine
Justizvollzugsanstalt gebracht.
Die Ermittlungsbehörden gehen davon aus, dass der 33-Jährige noch weitere derartige Straftaten begangen hat.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!

Autor:

meine-news.de Blaulicht aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.