+++ Liveticker zum Toto-Pokal-Finale am Schönbusch +++
Würzburger Kickers schlagen kämpferische Viktoria

29Bilder

ASCHAFFENBURG. Toto-Pokal-Finale in Aschaffenburg. Mehr als 6.000 Zuschauer waren an den Schönbusch gekommen und sorgten bei tollen Temperaturen und Sonnenschein für einen tollen Fußballtag. Die Gäste, Drittligisten Würzburger Kickers wurden am Ende ihrer Favoritenrolle gerecht und siegten 3:0. Die Viktoria kann dennoch stolz auf eine überragende Saison und großen Kampf sein. 

+++ UNSER LIVETICKER ZUM SPIEL +++

90. Minute - Tooooor für Würzburg!
In den Druck der Viktoria hinein das 0:3 und die Entscheidung. Schuppan mit sattem Schuss. Es folgt direkt der Abpfiff. Am Ende vielleicht ein Tor zu hoch. Beide Fanlager feiern ihre Teams, die Aschaffenburger können stolz auf diese Pokal-Runde und auch auf die Leistung heute sein!

85. Minute
Man hat jetzt nicht mehr das Gefühl, dass das noch 2:2 hier endet. Die Stimmung ist allerdings weiter prächtig. 

80. Minute - Nächste Wechsel, Grünewald geht, Verkamp kommt. Langsam braucht es mal einen genialen Moment für die Weißen.

75. Minute - noch ist nichts entschieden, aber jetzt muss SVA-Trainer Seitz das Risiko deutlich erhöhen. Erste Maßnahme: Oppermann geht, Harrer kommt.

65. Minute - Toooooor für Würzburg!!!
Fast ein wenig aus dem Nichts das 0:2. Göbel zieht in bester Robben-Manier nach innen und versenkt unhaltbar.

63. Minute - 6.033 Zuschauer lautet die offizielle Zahl. Die sehen weiterhin drangvolle Aschaffenburger, die aber nicht gefährlich zum Abschluss kommen.

55. Minute - Die Viktoria wird offensiver und bekommt Chancen, allerdings bekommen dadurch die Kickers Möglichkeiten für Konter. Noch ist alles möglich.

48. Minute - Der Ball rollt wieder, keine Wechsel. Aschaffenburg macht wenig aus einer Freistoß-Flanke, Würzburg vergibt frei vor dem SVA-Tor.

Halbzeit: Die 1:0-Führung für die favorisierten Gäste geht in Ordnung, aber hier ist das letzte Wort noch lange nicht gesprochen. Applaus von den Rängen für beherzte SVA-Kicker, die sich gegen Ende der ersten Hälfte immer öfter nach vorne trauten. 

33. Minute - Jetzt auch mal die Aschaffenburger gefährlich vor dem Kasten der Würzburger. Erst Schnitzer auf Schmidt, der knapp vorbei schiebt, dann erneut Schnitzer mit feinem Schlenzer, den Verstappen gerade so über die Latten lenken kann.

30. Minute - Trotz der Führung hat sich wenig geändert. Würzburg will das zweite Tor, Aschaffenburg lauert auf Konter. Die Führung ist bisher verdient.

22. Minute - Tooooooooor für Würzburg!!!
Da ist es passiert. Bei einer Ecke ist die Viktoria schlecht sortiert und Hägele köpft relativ frei ein.

15. Minute - Eine echte Torchance gab es bisher auf beiden Seiten nicht. Im Viktoria-Lager kann man damit sicher gut leben.

10. Minute - Würzburg kommt mit breiter Brust immer wieder nach vorne, aber die Viktoria steht bisher gut und lauert auf Konter.

2. Minute - Es geht los. Würzburg mit ersten Angriffen ohne große Gefahr.

14:13 Uhr - Einmarsch mit Choreo auf beiden Seiten. Tolle Stimmung vor geschätzten 6.000 Zuschauern. Ein wenig Kopfschütteln auf den Rängen, als beim Duell der Unterfranken die Bayern-Hymne läuft.

14:05 Uhr - Ein paar Bewegtbilder vom Schönbusch.

13:45 Uhr - noch 30 Minuten bis zum Anpfiff. Kaiserwetter am Bayerischen Nizza. Der Würzburg-Block und die Gegengerade sind bereits ziemlich voll.

13:30 Uhr - Die Aufstellungen sind da.

Viktoria: Birk, Dähn, Kizilyar, Schnitzer, Verkaj, Oppermann, Schmidt, Cheron, Boutakhrit, Zehnder, Grünewald.

Würzburg: Verstappen, Kaufmann, Baumann, Skarlatidis, Sontheimer, Ademi, Hägele, Bachmann, Schuppan, Kurzweg, Göbel.

13:00 Uhr - langsam füllt sich das Stadion, unten den vielen Blauen sind auch immer wieder Fans aus Würzburg in rot zu finden. 

11:30 Uhr - Zur Einstimmung empfehlen wir dieses Video von der 1. Pokal-Runde 1987 gegen den damaligen Bundesliga-Tabellenführer Köln.


11 Uhr
- Der Viertligist trifft auf den Drittligisten, der Schiedsrichter ist sogar Dauerbrenner in der 2. Bundesliga. Christian Dietz heißt der Offizielle, der die Viktoria in dieser Saison schon gegen den FC Bayern München am Schönbusch gepfiffen hat.

10 Uhr
- Der Pokal wird heute aus prominenter Hand übergeben. Felix Magath wird die Trophäe dem Siegerteam überreichen.

9 Uhr - Der Schönbusch hat sich heute herausgeputzt. 5.850 Zuschauer waren es im Halbfinale gegen 1860 München. Nachdem die Viktoria schon im Vorverkauf über 5.000 Karten an den Fan gebracht hat, dürfte die Zahl heute wackeln...

Autor:

Thomas Poppe aus Miltenberg

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.