DIY-Buchtipp: Paletten Style
Kreative, neue DIY-Lieblingsstücke aus Paletten

Der Trend aus Paletten Möbel und Einrichtungsgegenstände zu bauen, ist zwar nicht neu, aber die Ideen im frisch erschienenen "Paletten Style" sind alles andere als 0815. Zwar sind auch ein paar "Klassiker" unter den Selbstbaumöbeln dabei wie zum Beispiel ein Bett, aber selbst das ist durch praktische Rollen verändert und noch besser gemacht! Ansonsten sind einige Ideen dabei, die ich so noch gar nicht kannte und auch nirgends gesehen habe. Besonders ressourcenschonend sind einige Wohnaccessoires, die aus übrig gebliebenen Palettenteilen hergestellt werden können. Denn bei Sitzbank und Tisch wird nicht immer die ganze Palette benötigt. Mit den kleineren Stücken bekommt so aber trotzdem alles einen Nutzen.

Mit vielen Bildern werden die einzelnen Arbeitsschritte erklärt. Die Autoren zeigen, dass sie selbst Hand angelegt haben und jedes Möbelstück auch wirklich selbst gebaut haben.

Als Einsteigerbuch für DIY-Begeisterte würde ich das Buch nicht bezeichnen, denn der Einführungsteil ist verhältnismäßig kurz. Zudem sollten bereits einige Standardwerkzeuge für die Holzverarbeitung vorliegen, nur mit Hammer, Fuchsschwanz und Schleifpapier kommt man nicht wirklich weit. Für bereits etwas Erfahrenere Bastler und Heimwerker geht es dafür schnell ans Eingemachte. Besonders gut gefallen hat uns der Servierwagen und der Couchtisch. Wobei wir letzteren aktuell bauen. Einen Teelichthalter und das Hängeregal haben wir davor zum Üben und bekanntmachen mit den Anleitungen auch schonmal zusammengebaut. Das ging schnell und gut von der Hand. Die Anleitungen sind mit etwas Vorwissen gut verständlich und sinnvoll strukturiert.

Das Konzept zum Möbelstück "Recycling Center" hat mir nicht so gut gefallen. Es sieht wirklich gut aus, ist aber laut Anleitung nicht verschließbar, sodass ich dort nicht unbedingt Rest- oder Verpackungsmüll hineinpacken würde (Gestank).
Für mein Empfinden kürzer hätten außerdem die Ausführungen zu den persönlichen Vorlieben rund ums Recyceln, Heimwerken und Wohnen sein können. Für mich ist es vornehmlich ein DIY-Handbuch und kein Wohnratgeber. Da das aber nur mein Empfinden ist, gibt es dafür keinen Abzug.

Ich möchte den beiden Autoren ein großes Lob für die kreativen Ideen aussprechen. Es gibt mittlerweile viele Palettenbücher und dann doch noch schöne, neue Projekte aufzuführen ist eine hohe Kunst!

Das Buch ist im topp-Verlag erschienen (ISBN: 9783772453427) und kostet 19,99 Euro.

Autor:

Gustav Teschner aus Mönchberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.