Polizeibericht
Obernburg | Häftling versucht Zelle in Brand zu stecken - niemand verletzt

Pressebericht des PP Unterfranken vom 28.06.2020

OBERNBURG, LKR. MILTENBERG. In der Nacht zu Sonntag versuchte ein 38-Jähriger die Matratze in einer Gewahrsamszelle der Obernburger Polizei zu entzünden. Polizeibeamte wurden auf den Qualm aufmerksam und brachten den Häftling in Sicherheit. Durch den Rauch wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden im dreistelligen Bereich.

Am Samstagabend nahmen Beamte der Polizeiinspektion Obernburg einen 38-jährigen Familienvater in Gewahrsam, nachdem dieser im Rahmen eines Familienstreits seiner Ehefrau gegenüber versucht hatte tätlich zu werden. Der Mann sollte zum Schutz der Familie die Nacht auf richterliche Anordnung in einer Zelle der Polizei verbringen.

Gegen 22:30 Uhr begann der 38-Jährige mit dem Versuch, unter anderem seine Zellenmatratze in Brand zu stecken. Aufgrund der Rauchentwicklung löste die Brandmeldeanlage der Polizeiinspektion den Feueralarm aus und Beamte, die den Qualm aus dem Zellentrakt bemerkten, brachten den Häftling umgehend aus dem Gefahrenbereich. Der aus Afghanistan stammende Mann wurde vor Ort durch den hinzugerufenen Rettungsdienst untersucht, blieb jedoch unverletzt. Die Feuerwehr Obernburg durchlüftete die Räumlichkeiten der Dienststelle, die im Anschluss wieder zur Benutzung freigegeben wurden.

Wie der 38-Jährige, der sich inzwischen wieder auf freiem Fuß befindet, die Matratze in der Zelle zum Kokeln brachte, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen in einem Verfahren wegen Sachbeschädigung durch Brandlegung gegen den Mann. Der entstandene Sachschaden wird auf einige hundert Euro geschätzt.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen