Das Ende einer Ära – Neujahrsempfang der Kreishandwerker

8Bilder

Der jährliche Neujahrsempfang der Kreishandwerker fand auch in diesem Jahr am Dreikönigstag, dem 06.01.2019, im Schifffartsmuseum in Wörth statt. Für die musikalische Umrahmung sorgte auch wieder das Mönchberger Bläserquartett. Eröffnet wurde die gut besuchte Veranstaltung von KreishandwerkmeisterinMoniqueHaas die in charmanter Weise die zahlreich erschienen Gäste begrüßte. Sie betonte in ihrer Rede, dass man immer die gegebenen Chancen nutzen sollte, um eine positive Veränderung herbeizuführen und Geme insamkeit zu prägen, denn nur gemeinsam sei man stark.
Anschließend übergab sie das Wort an Festredner Dr. Edmund Wilhelm, ehemaliger Finanzamtschef in Aschaffenburg, der zum Thema »Der Staat und die Gesellschaft zwischen Gestern und Morgen« referierte. Auch der „Hausherr“ Andreas Fath, Bürgermeister der Stadt Wörth, ließ es sich nicht nehmen, die Gäste zu begrüßen, gefolgt von Landrat Jens Marco Scherf, der auch noch einmal betonte wie wichtig die „Wirtschaftsmacht von nebenan“, nämlich das Handwerk, für jeden einzelnen von uns ist.

Der emotionalste Moment des Neujahrsempfangs

Für den emotionalsten Moment des Vormittags sorgte aber mit Sicherheit Erich Stappel – Kreishandwerksmeister über viele Jahrzehnte (jetzt Stellvertreter) und die graue Eminenz für das Handwerk im Landkreis Miltenberg. In seiner bewegenden Rede dankte er allen Weggefährten die ihn in den 55 Jahren seiner Tätigkeit im Vorstand begleitet haben und ließ die Zeit als Kreishandwerksmeister und aktuell als Stellvertreter noch einmal Revue passieren. Ganz besonders dankte er seiner Frau Ria, die ihm in all den Jahrzehnten zur Seite gestanden hatte und bedankte sich auch bei seinen Kindern für die Rückenstärkung. Erich Stappel nimmt sozusagen seinen Hut und wird im Mai 2019 sein Amt an seinen Nachfolger übergeben. Er wurde mit donnerndem Applaus und stehenden Ovationen vom Publikum verabschiedet, und es wurde auch das ein oder andere Tränchen verdrückt. Somit ging an diesem Dreikönigstag eine Ära im Landkreis Miltenberg zu Ende.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen