Polizeibericht
Sommerkahl/Kahl | Wildunfälle

Pressebericht der PI Alzenau vom 27.08.2021

1. Wildunfall
Sommerkahl, Lkrs. Aschaffenburg.
Am 27.08.2021, gegen 02.30 Uhr, fuhr eine 53-jährige Heigenbrückerin mit ihrem Opel auf der Kreisstraße AB 19 vom Engländer kommend Richtung Vormwald. Nach ca. 2 Kilometern querte ein Reh die Fahrbahn und wurde von der Heigenbrückerin erfaßt und getötet. An dem Opel entstand im Frontbereich ein Schaden in Höhe von ca. 2.500.- Euro.

2. Wildunfall
Kahl am Main, Lkrs. Aschaffenburg.
Am 26.08.2021, gegen 21.50 Uhr, fuhr eine 50-jährige Kahlerin auf der Alzenauer Straße und erfaßte kurz nach dem Ortsausgang ein querendes Reh. Das Reh verstarb noch an der Unfallstelle. An dem Toyota entstand ein Sachschaden im Frontbereich in Höhe von ca. 500.- Euro.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen