Spielempfehlung: Escape Adventures - Von Sternfahrern und Planetenstaub
Rätselnd durch die Galaxie

Pünktlich zur Verlängerung der Corona-Maßnahmen möchte ich Euch heute eine weitere Möglichkeit zur Gestaltung der Freizeit vorstellen. Und dabei rauchen auch noch die Köpfe und die grauen Zellen kommen ins Schwitzen.

Die Rede ist von einem weiteren Exemplar der Escape Adventures aus dem Frechverlag. Dieses Mal habe ich mich an das Abenteuer zum Thema Weltall und Science Fiction gewagt. Es ist als schwer eingestuft und wer die ersten Rätsel noch mit links löst, sollte ruhig mal auf die späteren Knobeleien warten. Da ist Kreativität gefragt.

Mittlerweile haben wir schon einige Escape-Bücher durchgetüftelt, aber "Von Sternfahrern und Planetenstaub" hat uns besonders überzeugt. Es ist deutlich, dass die Spielemacher mit jeder Ausgabe dazulernen und neue, kreative Gadgets einbringen, die neue Rätselmethoden ermöglichen. Diesmal gibt es nämlich neben der XXL-Map, die wie immer sehr cool gestaltet ist, eine Folie zur Entnahme der wichtigen Proben auf den einzelnen Planeten. Unsere Mission ist nichts anderes als die Rettung der Menschheit und dafür müssen wir dringend die verschwundenen Forscher finden, die irgendwo im Weltall rumirren. Und dann ist auch noch der Strom im Raumschiff aus...

Die Rätsel sind anfangs wie gesagt noch gut machbar. Später werden sie immer schwerer und auch dieses Mal gab es ein Rätsel, das ich selbst mit allen Tipps nicht zur Gänze verstanden habe. Das ist natürlich schade, kann natürlich aber auch gut an meinem (unzureichenden) Grips liegen. 

Besonders in dieser Edition war, dass der eifrige Ratefreund schnell etwas übersehen konnte und dadurch noch viel aufmerksamer sein musste. Teilweise musste ich zurückblättern, da ich eben doch noch nicht jedes Rätsel gelöst hatte. Die grafische Gestaltung der Szenerien aber auch der Rätsel selbst ist hervorragend. Dazu gibt es wieder eine eigens für das Rätsel erstellte Playlist bei Spotify, sodass richtig Stimmung aufkommt. Das letzte Rätsel setzt dann sehr viel an räumlichen Vorstellungsvermögen voraus, aber ich bin mir sicher, ihr schafft das auch!

Eine sehr gelungene Abwechslung zu "normalen" Spielen oder Büchern, vereint es doch beides miteinander und lässt den Escape Room-Trend ins eigene Wohnzimmer einkehren.

Das Buch ist ganz frisch im Frechverlag, Marke TOPP erschienen (ISBN: 9783772449482) und kostet 9,99 Euro.

Autor:

Gustav Teschner aus Mönchberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen