Kinderbuchempfehlung: Lass mich frei von Patrick George
Wo gehört das Tier eigentlich wirklich hin?

In gewohnt guter Grafik schafft Patrick George im Kinderbuch "Lass mich frei" schon bei Kindern ein Bewusstsein für drängende Themen, wie hier das Tierwohl. Gemeinsam mit der neuen Auflage des Buches erscheint am 11.3. auch das neue Buch "Rettet die Erde" von Patrick George für ganz kleine Klimaschützer im Moritz Verlag.

Für die Kinder ist es eine kognitive Herausforderung zu erkennen, was sich nach Umschlagen der transparenten Folie auf beiden Bildern verändert hat. Tiere brauchen ihre Freunde, Eltern und Heimat, anstatt in Zoos, in Zirkussen oder gar in Suppen zu enden. Auf spielerische Art und Weise und ganz ohne Worte lernen die jungen Leser (hier eher Bilderanschauer), wo überall Tiere in unserer Gesellschaft sind, die da so nicht hingehören.

Schon junge Kinder können verstehen, dass da etwas nicht stimmt und falls dann doch mal ein Zoobesuch ansteht, muss man sich auf Rückfragen einstellen!

Auf der letzten Doppelseite wird eine weitere Problematik angesprochen: Welches Tier würdest DU retten? Zu oft entscheidet sich der Mensch dabei für das größere, imposantere, spannendere Tier, während gleichzeitig zig unbekannte Arten und Gattungen aussterben.

Das Buch kommt dennoch ohne erhobenen Zeigefinger aus, wobei man den nächsten Zoo- oder Zirkusbesuch gerne überdenken darf, ebenso wie das Billighähnchen vom Discounter. Ihr merkt schon, dass das Buch auch etwas für Große ist und sich Durchblättern auf alle Fälle lohnt!

Das Buch ist sehr schön illustriert und wurde mit seiner klaren und unkomplizierten Botschaft zu Recht für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert. Toller Einstieg in die Thematik "Artenschutz".

Das neu aufgelegte Buch erscheint am 11.03.2020 im Moritz-Verlag (ISBN: 978-3-89565-311-7) und kostet 12,95 Euro.

Autor:

Gustav Teschner aus Mönchberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen