Corona Krise
Teilweise Wiederaufnahme des Regelbetriebs in Krankenhäusern und Rehakliniken in Unterfranken

Ab 30. Mai 2020 Vorhaltepflicht der Krankenhäuser für Behandlung von COVID-Patienten festgelegt auf 15% der Allgemein- und Intensivkapazitäten mit invasiver Beatmungsmöglichkeit; auch in Reha-Einrichtungen sind 15 % der Behandlungskapazitäten vorzuhalten

Beim Infektionsgeschehen in Bayern und der Belegungssituation in den Krankenhäusern mit Covid-19-Patienten war zuletzt vielerorts eine deutliche Entspannung festzustellen.

Innenministerium und Gesundheitsministerium haben deshalb bereits Anfang Mai für ganz Bayern entschieden, die zu Beginn der Pandemie sehr weitreichende Vorhaltepflicht für die Behandlung von COVID-Patienten auf 25 % der Allgemein- bzw. 30 % der Intensivkapazitäten mit invasiver Beatmungsmöglichkeit zu reduzieren. Den Regierungen wurde darüber hinaus die Möglichkeit eingeräumt, unter Berücksichtigung der örtlichen Verhältnisse die Vorhaltepflicht nochmals auf bis zu 15 % der jeweiligen Bettenkapazitäten zu reduzieren. Davon hat die Regierung von Unterfranken durch Erlass entsprechender Allgemeinverfügungen vollumfänglich Gebrauch gemacht. Auch für die unterfränkischen Reha-Einrichtungen hat die Regierung die Möglichkeit genutzt, die Vorhaltepflicht von 30 % der Behandlungskapazitäten auf 15 % zu senken.

In den unterfränkischen Rettungsdienstbereichen Bayerischer Untermain, Würzburg und Schweinfurt hielt sich die Zahl der Neuinfektionen sowie die Auslastung der Allgemein- und Intensivkapazitäten in den Versorgungseinrichtungen in den vergangenen Wochen konstant auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau.

Die Entscheidung erfolgte in enger Abstimmung mit den Ärztlichen Leitern FüGK, dem Ärztlichen Bezirksbeauftragten Leiter Rettungsdienst, und dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL). Hinsichtlich zugelassener Krankenhäuser war auch die Zustimmung des Gesundheitsministeriums einzuholen. (Quelle: Regierung von Unterfranken)

Autor:

Miriam Weitz aus Obernburg am Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen