Anzeige

Hausdiagnose Linsengericht - IHR Baubiologe in der Nähe
Schimmeluntersuchung bei Schimmelbefall im Haus

Schimmelbefall in Wohnräumen  - oft lange Zeit unbemerkt
2Bilder

Wann ist eine Schimmeluntersuchung sinnvoll ?

Schimmelbefall in Wohnräumen kann die Bausubstanz des Hauses schädigen und eine ernsthafte Gesundheitsgefahr für die Bewohner darstellen. In normal genutzten Räumen findet der Schimmelpilz meistens genug "Nahrung" und günstige Umgebungsbedingungen, um sich zu verbreiten. Der wichtigste Aspekt ist dabei Feuchtigkeit. Diese kann durch ein einmaliges Schadensereignis (Wasserschaden), durch  falsches Nutzungsverhalten der Bewohner oder durch Baumängel vermehrt auftreten. Schimmelpilze können sichtbar an Fenstern, Wänden, Möbeln, Textilien, Schuhen usw. vorkommen. Sie können sich aber auch "unsichtbar" bzw. verdeckt hinter Wandverkleidungen, großen Schränken  oder in der Estrichdämmung verbreiten.
Um einen Schimmelschaden bewerten zu können, kann der Baubiologe eine sachverständige Begutachtung und eine fachkundige Schimmeluntersuchung durchführen. Dies geschieht oft im Zusammenhang mit ausgiebigen Feuchtemessungen und/oder einer Raumluftuntersuchung. Auf diese Weise kann der Baubiologe das weitere Vorgehen -wie geeignete Sofortmaßnahmen oder das passende Sanierungskonzept- zusammen mit dem Kunden abstimmen. Auch im Anschluss an eine Schimmelsanierung ist eine Schimmeluntersuchung sinnvoll, um deren Erfolg zu überprüfen.

Die Ursachen für Schimmelbefall

Schimmelbefall ist sowohl in alten Häusern, als auch in Neubauten ein häufiges Problem. Einige Ursachen können sein:  

  • undichte Dächer und Bauteilanschlüsse
  • Wasserschäden durch Rohrbrüche oder andere Leckagen
  • Kondensatbildung an zu kalten Bauteilen (Wärmebrücken, schlechte Isolierung),
  • zu hohe Neubaufeuchte durch frische Betonbauteile, Mauermörtel, Estriche oder Wandputze (man lässt Neubauten nicht mehr gründlich austrocknen)
  • zu dichte Gebäude in Verbindung mit zu geringen Luftwechselraten
  • Feuchte-Anfällige Baukonstruktionen, die kaum noch Baufehler „tolerieren“ (Diffusionsdichte Baumaterialien)
  • unzureichendes Heiz- und Lüftungsverhalten der Bewohner

Das Risiko: Schimmelerkrankungen

Durch Schimmelpilze ausgelöste gesundheitliche Probleme werden in den letzten Jahren immer häufiger. Sie sind in Innenräumen grundsätzlich als Gesundheitsrisiko zu betrachten. Allerdings kann kein genereller Zusammenhang zwischen dem Vorkommen oder der Häufung einzelner Schimmelpilz-Arten und bestimmten Gesundheitsbeschwerden einwandfrei hergestellt werden. 
Es spielen unterschiedliche Faktoren eine Rolle, ob jemand durch Schimmel krank wird oder nicht. In erster Linie ist die persönliche Empfindlichkeit und die jeweilige Allgemeinverfassung des Bewohners zu beachten (Gesundheitszustand, chronische Vorerkrankungen wie Allergien oder Krebs, Immunschwäche, vorhandene Sensibilisierung). 

Schimmelbefall führt eindeutig zur Verschlimmerung und Verstärkung der Symptome einer bestehenden Asthmaerkrankung bei Kindern. Er verursacht sehr wahrscheinlich eine Verschlimmerung und Verstärkung von

  • Asthma bei Erwachsenen, 
  • Husten, 
  • keuchende Atemgeräusche, 
  • Atemnot 
  • Atemwegsinfektionen 
  • Allergien.

Wir helfen bei Schimmelbefall

Sollten Sie ein Schimmelproblem in Ihrem Haus haben, und möchten deshalb eine Raumluftuntersuchung oder eine Schimmeldiagnose durchführen lassen, sprechen Sie uns gerne an. Auch für eine baubiologische Beratung stehen wir Ihnen gerne zu Verfügung:

Hausdiagnose Linsengericht
Baubiologie+Umweltanalytik, Inh. Tanja Fait
Baubiologe IBN, baubiologischer Messtechniker IBN,
Dipl.-Ing.(FH) Steffen Schütt

Tel.: 06051 / 839823
Mail: info@hausdiagnose-linsengericht.de
https://hausdiagnose-linsengericht.de

Schimmelbefall in Wohnräumen  - oft lange Zeit unbemerkt
Schimmeluntersuchung

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen