Polizeibericht
Aschaffenburg/Goldbach | Unfallfluchten, Drogenaufgriff, Vorfahrtsverstoß

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 13.11.2021

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Polizei sucht Zeugen nach Unfallfluchten
Am Freitagmittag ereignete sich auf dem Parkplatz der Schönbergschule in der Wilhelmstraße ein Verkehrsunfall, bei dem ein bisher unbekannter Täter ein geparktes Wohnmobil angefahren hat. Der Halter des VW-Wohnmobils bemerkte den Schaden an der vorderen linken Front, als er gegen 16:45 Uhr zu dem geparkten Fahrzeug zurückkehrte. Da der Unfallverursacher keinerlei Erreichbarkeiten zur Schadensregulierung hinterlassen hat ermittelt die Polizei nun wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Der Sachschaden am Wohnmobil beläuft sich auf einen niedrigen, vierstelligen Betrag.

Eine weitere Verkehrsunfallflucht ereignete sich am Freitagmorgen ebenfalls auf dem Parkplatz einer Schule. In der Zeit von 07:15 Uhr bis 12:45 Uhr wurde ein grauer VW, Golf auf dem Lehrerparkplatz der Erthal-Grundschule am Friedrich-Krane-Platz angefahren. Auch hier veranlasste der Unfallverursacher keinerlei Maßnahmen zur Schadensregulierung, weshalb wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt wird.
Zeugen, die Hinweise zu den o.g. Sachverhalten geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer: 06021/857-0 in Verbindung zu setzen.

Kriminalitätsgeschehen
Drogenaufgriff am Hauptbahnhof
Am Freitagnachmittag führte die Bundespolizei eine routinemäßige Personenkontrolle im Bahnhofsgebäude durch. Bei einem 31-Jährigen konnte im Rahmen der Kontrolle eine größere Menge unterschiedlicher Drogen aufgefunden und sichergestellt werden. Neben Marihuana führte der Mann auch Haschisch und Amphetamin mit sich. Da alle Stoffe unter das Betäubungsmittelgesetz fallen und somit jeglicher Verkehr (auch Besitz) verboten ist, erwartet den Mann nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz. Nach erfolgter Sachbearbeitung wurde der Mann noch vor Ort entlassen.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Verkehrsteilnehmer flüchtet nach Vorfahrtsverstoß
Goldbach.
Am Freitagmittag ereignete sich in der Aschaffenburger Straße ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen, bei dem der bisher unbekannte Fahrer eines dunklen Audis dem Fahrer eines weißen Daimlers die Vorfahrt an der Kreuzung zum Dammer Weg nahm. Nach dem Zusammenstoß entfernte sich der Audi-Fahrer vom Unfallort, ohne seine Beteiligung an dem Unfall pflichtgemäß anzugeben. Die Polizei ermittelt nun gegen den Fahrer wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Der Schaden an dem Daimler beläuft sich auf einen mittleren, vierstelligen Betrag.
Zeugen, die Hinweise zu dem o.g. Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer: 06021/857-0 in Verbindung zu setzen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen