Polizeibericht
Aschaffenburg/Großostheim | Verkehrsunfälle, Fahrzeug angefahren, Trunkenheitsfahrt

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 29.11.2020

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich
Am Samstag, gegen 12.00 Uhr, befuhr ein 35 jähriger Fiat-Fahrer die Darmstädter Straße stadteinwärts. An der großräumigen Kreuzung mit dem Westring (Leiderer Lichtspiele) missachtete der Pkw-Fahrer das Rotlicht. Zur gleichen Zeit fuhr ein 66 jähriger Ford-Fahrer mit einem Kleinbus in den Kreuzungsbereich bei Grünlicht ein. Es kam zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Hierdurch entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden.

Geparktes Fahrzeug angefahren
In der Zeit von Freitagabend 20.00 Uhr bis Samstagvormittag 11.00 Uhr, wurde in der Helenenstraße ein geparkter blauer Pkw Opel angefahren. Hierdurch wurde der linke Außenspiegel im Wert von circa 60 Euro beschädigt. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt offensichtlich unerlaubt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern.

Zwei Vergehen der Trunkenheit im Verkehr
Am Samstag, gegen 21.40 Uhr teilte die Mitarbeiterin einer Tankstelle in der Würzburger Straße mit, dass sie einen offensichtlich alkoholisierten Verkehrsteilnehmer festgestellt habe. Der 55 jährige Mann konnte durch eine Streifenbesatzung angetroffen werden. Ein Atemalkoholtest war nicht möglich. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und eine Blutentnahme angeordnet. Als der Mann zur Dienststelle verbracht werden sollte, leistete dieser Widerstand. Gegen ihn wird nun zudem wegen eines Vergehens „Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte“ ermittelt.

Am Sonntag, gegen 02.30 Uhr wurde ein Pkw Volkswagen ebenfalls in der Würzburger Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde bei dem 68 jährigen Fahrer Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,1 Promille, weshalb ein Strafverfahren eingeleitet wurde. Der Mann musste sich zur Beweissicherung einer Blutentnahme unterziehen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden.


Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Verkehrsunfall mit Sachschaden
Großostheim.
Am Samstag, gegen 19.45 Uhr, befuhr ein 36 jähriger Audi Fahrer die Kreisstraße AB 16. An der Kreuzung mit der Großostheimer Straße (Chausseehaus-Kreuzung) wollte der Mann nach links abbiegen. Hierbei missachte der die Vorfahrt eines entgegen kommenden Pkw Audi, welcher von einem 26 jährigen Mann gesteuert wurde. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden 25.000 Euro. Beide Kraftfahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen