Polizeibericht
Aschaffenburg/Kleinostheim | Gefährliche Überholmanöver, Betrunken unterwegs, Nicht bezahlter Strafbefehl

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 17.08.2021

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Gefährliche Überholmanöver auf der Darmstädter Straße - Zeugen gesucht
Am Montagabend, gegen 20:30 Uhr kam es in der Darmstädter Straße zu einem gefährlichen Überholmanöver eines weißen Kleintransporters sowie eines weißen VW Golfs. Kurz vor der Fußgängerquerungshilfe zur Einfahrt des Parkplatzes Schönbusch wurde ein Pkw-Fahrer zunächst vom Kleintransporter und dann von einem weißen Pkw VW Golf mit überhöhter Geschwindigkeit überholt, so dass der Überholte erschrak und nach rechts in Richtung des Grünstreifens lenken musste. Es kam glücklicherweise nicht zum Zusammenstoß. Zu diesem Zeitpunkt reagierten Pkw-Fahrer im Gegenverkehr mit Lichthupe auf dieses gefährliche Fahrmanöver. Der Kleintransporter wies die Aufschrift „Kältetechnik“ auf, der weiße VW Golf hatte ein tiefergelegtes Fahrwerk mit dunklen Rücklichtern. Zeugen, die nähere Hinweise zu den beiden Fahrzeugen tätigen können oder selbst durch diese gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 06021/857-0 mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg in Verbindung zu setzen.

Betrunken mit gefälschtem Führerschein unterwegs - Widerstand bei Kontrolle
Mit Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Fahren unter Alkoholeinfluss, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung endete eine Verkehrskontrolle am Montag, 16.08.2021 gegen 21:40 Uhr in der Schweinheimer Straße. Die Beamten stellten zunächst deutlichen Alkoholeinfluss sowie Hinweise auf die Einnahme von Cannabis fest. Bei der Verbringung zur Blutentnahme sperrte sich der 39-Jährige Fahrer so, dass ihm am Boden liegend Handfesseln angelegt werden mussten. Hier zog sich ein Polizeibeamter Abschürfungen zu. Bei der Überprüfung seines Führerscheins stellte sich dieser als Totalfälschung heraus. Dem Fahrzeugführer war bereits seit längerem die Fahrerlaubnis entzogen worden.

Kreis Aschaffenburg

Kriminalitätsgeschehen
Fahrer mit noch nicht bezahltem Strafbefehl kontrolliert
Kleinostheim.
Ein bestehender Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Saarbrücken konnte am Montagmittag, gegen 12:00 Uhr in Kleinostheim vollzogen werden. Bei der Überprüfung der Personalien wurde bekannt, dass gegen den 27-Jährigen Fahrer eine Fahndung bestand. Er hatte noch 500, - Euro Strafe für ein Verkehrsdelikt zu zahlen. Um eine Haft abzuwenden, kontaktierte er einen Bekannten, der ihm den Betrag auslegte.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen