Polizeibericht
Nach Sprengung eines Zigarettenautomaten – Polizei bittet um Hinweise

Pressebericht des PP Unterfranken vom 08.03.2019 - Bereich Untermain

ASCHAFFENBURG. Am späten Donnerstagabend versuchten bislang unbekannte Täter an Beute zu gelangen, in dem sie einen Zigarettenautomaten sprengten. Durch den Sprengsatz geriet der Automat in Brand und wurde stark beschädigt. Die Aschaffenburger Kripo hat die Ermittlungen übernommen und hofft nun auf Zeugenhinweise.
Nach den vorliegenden Erkenntnissen hat sich der Vorfall in der Knodestraße am Donnerstagabend gegen 22.30 Uhr ereignet. Bislang unbekannte Täter hatten offenbar versucht, den Zigarettenautomaten mittels einer selbstgebauten Konstruktion aufzusprengen. Die Öffnung des Automaten gelang hierdurch nicht, sodass weder Bargeld noch Zigaretten entwendet wurden. Allerdings geriet der Zigarettenautomat in Flammen, wodurch ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro entstand. Anschließend gelang es dem oder den Tätern in unbekannte Richtung zu entkommen.
Die Kriminalpolizei Aschaffenburg hat die Ermittlungen übernommen und bittet nun Personen, die im Tatzeitraum in Tatortnähe verdächtige Beobachtungen gemacht haben, diese unter 06021/857-1732 zu melden.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen