Multitalent Höhenluft

(Foto: fotolia)
 
Höhentraining ist auch ohne Aktivität möglich
Großwallstadt: MTZ |

Alpines Klima zwischen Spessart und Odenwald? Gibt’s nicht? Gibt’s doch: In der Höhenkammer des Medizinischen Trainingszentrums Großwallstadt (MTZ) lassen sich Sauerstoffverhältnisse aus Höhen von bis zu 7000 Metern simulieren. Dieses Training ist aber nicht nur für ambitionierte Sportler und Bergsteiger gedacht. Es sorgt für allgemeines Wohlbefinden und kann beim Abnehmen entscheidende Impulse liefern.

Schon früh entdeckten Wissenschaftler und Mediziner die positive Wirkung von Höhenluft auf den menschlichen Organismus. In den 90er Jahren erfand der russische Entwickler Igor Kotlyar die sogenannte „normbare Hypoxie“. Diese Technologie ermöglicht den Einsatz von Höhenluft an jedem Ort der Welt. Einfach, preiswert und sicher! Zuerst nur im Spitzensport eingesetzt, haben Trainings- und Stoffwechselexperten der Fa. Höhenbalance diese hocheffiziente Methode für jedermann weiterentwickelt.

Abnehmen ohne JoJo-Effekt

Höhenluft zügelt den Appetit und steigert den Kalorienverbrauch in Ruhe und beim Training. Untersuchungen zeigten einen größeren Gewichtsverlust und Fettabbau als bei herkömmlichen Fitnesskonzepten. So konnte bei einer unabhängigen Studie der Pro7 Sendung „Galileo“ an Zwillingen gezeigt werden, dass das Höhenbalance-Konzept in vier Wochen zu einer Gewichtsabnahme von 4,8 KG und einem Fettabbau von über 4 % geführt hat. Das waren 30 % mehr, als beim normalen Training.

Vitalität und Wohlbefinden

Aber auch schon das kontrollierte Einatmen von Höhenluft im Sitzen führt zu vielfältigen Reaktionen im Stoffwechsel und hier vor allem in den Kraftwerken der menschlichen Muskelzellen, den sog. Mitochondrien. Diese vermehren sich und werden leistungsfähiger, was zu einer schnelleren Regeneration, besserem Schlaf, erhöhtem Stressabbau, Senkung des Blutdruckes und der Regulation des Blutzuckerspiegels führen kann.

Vorbereitung für Alpinisten

Durch den Druckabfall und dem damit verbundenen Sauerstoffmangel werden Kopfschmerzen und andere Symptome der akuten Bergkrankheit häufig zu lästigen und gefährlichen Begleitern einer Trekkingreise. Die simulierte Höhenluft hilft Ihnen, schon im Vorfeld Ihrer Reise den Organismus gezielt auf den Sauerstoffmangel vorzubereiten. Das Höhenbalance-Konzept macht aus Ihrer Trekkingtour eine Traumreise.

Trainieren wie die Profis

Im Spitzensport ist das Höhentraining fester Bestandteil der Wettkampfvorbereitung. Von der Höhenluft profitieren aber vor allem auch Freizeitsportler, die mit geringerem Zeitaufwand mehr erreichen können als zuvor. Nach ein paar Trainingseinheiten spüren Sie, wie Ihre Herzfrequenz sinkt, Sie sich nach intensiven Belastungen schneller erholen und Ihre Leistung auf ungewohnte Höhen steigt.

Höhentraining mit Höhenbalance ist grundsätzlich für jeden geeignet und erfordert keinerlei Voraussetzungen. Der Einstieg in dieses Training ist auch ohne Aktivität ganz einfach im Sitzen möglich. Unsere Sportwissenschaftler im MTZ Großwallstadt stehen Ihnen für alle Fragen zum Höhentraining gerne zur Verfügung und beraten Sie ganz unverbindlich.

PRP MTZ GmbH
Medizinisches Trainingszentrum
Lützeltaler Str. 1
63868 Großwallstadt
Tel: 06022 - 25650
Fax: 06022 - 655703
Mail: mtzgrosswallstadt@gmx.de
www.mtz-grosswallstadt.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.