Aktion Saubere Landschaft der Wanderfreunde Schönbusch am 17. März

Schadet der Gesundheit und der Umwelt - weg damit.
Aschaffenburg: Flugfeld | Am Samstag, den 17. März ab 9.30 Uhr heißt es bei den Wanderfreunden Schönbusch in Nilkheim wieder: Aktion Saubere Landschaft. Die  Helfer der Wanderfreunde, diesmal mit Unterstüzung von Geflüchteten, sammeln Müll und Unrat am Straßenrand der Großostheimer Straße bis hin zur Willigis-Brücke.

Alles, was sich sorg- und gedankenlos wegwerfen lässt, liegt am Straßenrand, im Gebüch und in der Flur: von der Zierfelge, der Zigarettenschachtel, der Haqmburger Box aus Styropos bis hin zu Treibgut von den Mainschiffen.

Die gesamte Aktion wird vom Entsorgungsbetrieb der Stadtwerke Aschaffenburg organisiert und gesponsert. Jeder Teilnehmer erhält einen kleinen Obolus, den die Wanderfreunde ihrer Vereinskasse spendeten.

Wolfgang Giegerich, Organisator bei den Wanderfreunden, sagt: „Wenn alle ein bischen was machen, weniger reden und mehr tun, dann hat die Natur was davon, die Gesellschaft und der Stadtteil. Wir sind keine Verhinderer und Besserwisser, sondern Müllsammler und Macher.“ Wer mitmachen will, kann unter wolfgang.giegerich@web.de sich anmelden und um 9.30 Uhr am Wanderheim am Fluggelände sein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.