Polizeibericht
Obernburg/Elsenfeld | Am Flohmarkt bestohlen, Pkw beschädigt, Versuchter Fahrraddiebstahl

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg für Montag, 19. Juli 2021

Am Flohmarkt bestohlen
Obernburg a.Main, Ziegelhüttenweg

Um die Mittagszeit ist am 17.07.2021 12:00 (Sa) - 17.07.2021 12:30 (Sa) Uhr ein Wörther auf dem Flohmarkt am Festplatz in Obernburg bestohlen worden.
Der Mann hatte an einem Verkaufsstand seinen Geldbeutel vergessen. Als er dies bemerkte, war es leider schon zu spät. Jemand Unbekanntes hatte diesen bereits eingesteckt. Zum Zeitpunkt des Diebstahls fiel an dem Verkaufsstand eine Gruppe von drei Frauen auf, die möglicherweise für den Diebstahl in Frage kommen.

Beim Ausparken geparkten
Elsenfeld, Dammsfeldstraße

Am Sonntag Nachmittag, 18.07.2021, gegen 17:00 Uhr, ist aus der Dammsfeldstraße ein Kleinunfall gemeldet worden.
Ein junger Mann fuhr hier mit seinem Audi rückwärts aus einer Parklücke heraus. Hierbei kam es zum Kontakt mit dem daneben befindlichen Pkw Opels Astra. Dieser wurde im Bereich der Heckstoßstange beschädigt, insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro.

Versuchter Fahrraddiebstahl - Junger Mann randaliert in Wohnung - Gewahrsamnahme und Widerstand
Elsenfeld

Ein mutmaßlicher Fahrraddieb ist am Sonntag Abend gegen 21.45 Uhr Am Mühlweg gemeldet worden. Ein junger Mann war hier beobachtet worden, wie er zunächst zwei aneinander gekettete Fahrräder umstieß und weglief. Kurze Zeit später kam er zurück und versuchte, das Fahrradschloss, mit dem die beiden Räder aneinander gekettet waren, zu öffnen. Ein Anwohner, der davon ausging, dass ein Raddiebstahl begangen wird, lief hierauf auf die Straße und hielt den mutmaßlichen Dieb bis zum Eintreffen der zuvor alarmierten Polizei fest.
Nachdem die Polizeibeamten den Sachverhalt aufgenommen hatten, lieferten sie den jungen Mann zuhause ab.
Hier kam es dann in der Wohnung des Elsenfelders zu erneuter Randale. Der 20-Jährige zerlegte, vermutlich aus Frust, sein Zimmer in der Mietwohnung. Nachdem sich die Mutter nicht mehr zu helfen wusste, alarmierte sie erneut die Polizei, die den jungen Mann zur Verhinderung weiterer Ausschreitungen in Gewahrsam nahm.
Am Sonntag früh entließen die Beamten den Randalierer aus dem Gewahrsam. Dieser begab sich wieder nach Hause und ließ dort all seinem Frust in der elterlichen Wohnung freien Lauf, so dass er bereits kurz nach seiner Entlassung wieder in Gewahrsam genommen werden musste. Bei seiner Festnahme beleidigte der junge Mann die Einsatzkräfte, ging auf diese los und konnte nur unter Anwendung unmittelbaren Zwanges unter Kontrolle gebracht werden.
Ein alarmierter Richter bestätigte den Gewahrsam des jungen Mannes bis zum Montag. In der Haftzelle der PI Obernburg konnte dieser sich beruhigen. Ihm wurde ein Platzverweis und Kontaktverbot ausgesprochen.
Ihn erwarten jetzt diverse Anzeigen, u. a. wegen Widerstand und tätlichem Angriff auf Polizeibeamte.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen