Polizeibericht
Aschaffenburg | Mutmaßlicher Drogendealer in Haft

Gemeinsame Presseerklärung des PP Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg vom 16.08.2021

Am Mittwochmorgen wurde ein 31-Jähriger durch Beamte der Kriminalpolizei Aschaffenburg vorläufig festgenommen und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der einen Untersuchungshaftbefehl erließ. Der Mann muss sich nun unter anderem wegen illegalem Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge verantworten.

Nach Hinweisen durch das Hauptzollamt Aachen aus dem Juli diesen Jahres nahm die Kriminalpolizei Aschaffenburg die Ermittlungen gegen einen 31-jährigen Aschaffenburger auf, der sich per Post rund 300 Gramm Amfetamin hatte liefern lassen wollen. Die Ermittlungen der Kripo mündeten letztlich in einem richterlichen Durchsuchungsbeschluss, welcher am Mittwochmorgen vollzogen wurde. Die Wohnungstüre des Tatverdächtigen wurde gewaltsam geöffnet und mehrere Rauschgiftfahnder begannen mit der Durchsuchung der Räumlichkeiten. Die Beamten entdeckten über 360 Gramm Amfetamin, rund 40 Gramm MDMA, drei Gramm Ketamin sowie diverse Rauschgiftutensilien und einen Schlagstock. Das Rauschgift und die Gegenstände wurden sichergestellt, der Wohnungsinhaber vorläufig festgenommen.
Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg wurde der Tatverdächtige am Mittwoch dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der einen Untersuchungshaftbefehl unter anderem wegen illegalem Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge erließ, der gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde.

Die Kriminalpolizei Aschaffenburg ermittelt in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg zur Herkunft der Betäubungsmittel und den Rauschgiftgeschäften des 31-Jährigen, der sich nun in einem Strafverfahren zu verantworten hat.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen