Buchempfehlung: Vom kleinen Eisbären, dem es zu warm geworden ist von Christina Hagn
Ganz schön warm in der Arktis

Der oekom-Verlag bringt nicht allzu oft Kinderbücher raus. Umso gespannter war ich auf das Buch "Vom kleinen Eisbären, dem es zu warm geworden ist" von Christina Hagn mit Bildern von Julia Patschorke. Gemäß Klappentext soll es schon Kindern ab 5 Jahren den Klimawandel begreiflich machen und gleichzeitig Maßnahmen aufzeigen wie jeder etwas für ein besseres Klima machen kann.

Für Kinder ist der Klimawandel etwas sehr Abstraktes. Mehr kaltes Wetter ist gerade im Winter nicht unbedingt das, was man sich zu Weihnachten wünscht. Der Ansatz die Konsequenzen der wärmeren Luft aus Sicht verschiedener Tiere aufzuzeigen, erscheint mir sehr clever und leicht verständlich. So verstehen vielleicht auch Kinder (und AFDler) was genau es mit dem Klimawandel auf sich hat.

Das Buch beschreibt die Geschichte des kleinen Eisbären, der bei sich in der Arktis den Winter herbeisehnt. Mama Eisbär erklärt ihm, dass das leider nicht mehr so klappt wie es eigentlich sollte. Mama Eisbär erklärt ihm, dass viele Lebewesen ganz unbewusst mehr an sich als an andere denken und so mehr warme Luft erzeugen als nötig. Der Eisbär (sehe nur ich die Parallelen zu Greta Thurnberg?!) beschließt sich an die anderen Lebewesen zu wenden. Ohne Vorwurf, ohne Vorschriften. Das führt dann in einigen Fällen auch direkt zu Erfolg. Viele tatsächlich vom Klimawandel bedrohte Tiere wie der Koala "kommen zu Wort" und jeder stellt vor, was er nun besser machen möchte. Weniger Strom verbrauchen, mehr Fahrrad fahren und saisonal essen. Natürlich alles spielerisch erklärt und mit süßen Zeichnungen versehen.

Besonders treffend sind die Worte von Mama Eisbär zum Ende des Buches. Denn viele Tiere (=Menschen) haben gar nicht reagiert, denn für sie ist ja alles gut. Der Eisbär aber ist wild entschlossen möglichst viele Lebewesen mit seiner Botschaft zu erreichen!

Das Buch hat mir sehr gut gefallen, die Illustrationen - insbesondere die Eisbären - sind sehr gelungen. Für manche Kinder vielleicht noch zu viel Text, aber es soll ja auch eine Botschaft vermittelt werden.

Eine liebevolle Mahnung an jeden, sich doch bitte endlich fürs Klima zu engagieren!

Das Buch ist im oekom-Verlag erschienen (ISBN: 978-3962-38174-5) und kostet 14 Euro.

Autor:

Gustav Teschner aus Mönchberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen