Landleben ist Trendy
Ländliche Gegenden liegen im Trend – Preisträger des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden“

Immer mehr Menschen, insbesondere junge Familien, wagen das „Experiment Dorfleben“, bietet das Land doch durchaus Vorteile gegenüber der Stadt. Einige besonders schöne Dörfer gibt es in unserem Landkreis. Regelmäßig werden Gemeinden zum Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden“ aufgefordert. Am 8. November wurden die diesjährigen Gewinner im Pfarrheim in Mönchberg prämiert. Durch den Abend führte Gabriel Abt, der den Wettbewerb koordiniert und organisiert hatte.

[b]

Veränderung aktiv gestalten

[/b]
Mönchbergs Bürgermeister Thomas Zöller begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste und entschuldigte gleich sein etwas späteres Erscheinen. Er und Landrat Jens-Marco Scherf kamen direkt von einem 99. Geburtstag. „Da sieht man gut, dass einem das Landleben bekommt, ganz besonders in Mönchberg“, schmunzelte der Rathauschef.

Landrat Jens Marco Scherf betonte in seiner Ansprache, wie wichtig es sei, sich mit Veränderungen auseinanderzusetzen und diese aktiv mitzugestalten. Bei einem Wettbewerb wie „Unser Dorf hat Zukunft“ seien alle Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden gefordert, gemeinsam ihr Dorf fit für die Zukunft zu machen.
Das Fazit: Dörfer sind keine Orte, wo morgens der Hahn auf dem Mist kräht und die Zeit irgendwo stehen geblieben ist. Dörfer sind Orte der Zukunft. Nicht umsonst zieht es immer mehr Menschen zurück aufs Land.

Nach der Ansprache des Landrats, bei der man ganz deutlich merkte, dass sein Herz fürs „Dorf“ schlägt, war es dann so weit. Die diesjährigen Gewinner des Wettbewerbs wurden bekanntgegeben. In der Gruppe A (Gemeinden bis 600 Einwohner) ist der drittplatzierte Ort Umpfenbach, der zweite Richelbach und der Gewinner Neunkirchen. Den Preis nahm Bürgermeister Wolfgang Seitz entgegen.
In der Gruppe B (Gemeinden 601 bis 3000 Einwohner) heißen die Preisträger Laudenbach (Platz 3), Rüdenau (Platz 2) und Mönchberg (Platz 1). Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von den Youngsters des Musikvereins Harmonie Mönchberg sowie dem Gesangverein Mönchberg. Burkhard Bösel unterhielt die Gäste mit seinem launigen Vortrag über das Spessartbad Mönchberg im Wandel der Zeit.

Autor:

Miriam Weitz aus Obernburg am Main

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.