Polizeibericht
Aschaffenburg/Kleinostheim | Beim Fahrstreifenwechsel Leichtkraftrad übersehen, Alkoholeinfluss, Unfallflucht, Diebstahl, Geldbörse aus Jacke entwendet, Widerstand geleistet, Ohne Versicherungsschutz

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 14.05.2022

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Beim Fahrstreifenwechsel Leichtkraftrad übersehen
Leicht verletzt wurde der 62-jährige Fahrer eines Leichtkraftrads bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag, gegen 12:55 Uhr, in der Großostheimer Straße. Der Mann war auf dem rechten von zwei Fahrstreifen stadtauswärts unterwegs, als eine in gleicher Richtung fahrende 73-jährige Pkw-Fahrerin vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechselte, um nach rechts in den Lorbeerweg einzubiegen. Hierbei hatte die Dame das Leichtkraftrad wohl übersehen, so dass es zu einer Kollision mit ihrem Kia kam. Infolgedessen kam der Mann zu Sturz und zog sich hierbei Prellungen zu. Der entstandene Sachschaden wird auf 1.500,- € beziffert. Die Unfallverursacherin muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

17:20 Uhr - 2,08 Promille
Gegen 17:20 Uhr am Freitag fiel einer zivilen Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Aschaffenburg ein unsicher fahrender Mofafahrer auf in der Müllerstraße auf. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 59-Jährige im Laufe des Tages zu tief ins Glas geschaut hatte. Stolze 2,08 Promille ergab ein Atemalkoholtest vor Ort. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Sein Gefährt musste er stehen lassen und sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg einer Blutentnahme unterziehen.

Unbekannter bleibt an Außenspiegel hängen
Eine Verkehrsunfallflucht, die sich am Freitag zwischen 10:00 Uhr und 13:15 Uhr in der Vogelsbergstraße ereignet hat, wurde bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg zur Anzeige gebracht. Eine 52-Jährige hatte ihren schwarzen Audi Q3 an ihrer Arbeitsstätte abgestellt und musste feststellen, dass ihr dort der linke Außenspiegel abgefahren wurde. Da sich der Unfallverursacher nicht um die Regulierung des entstandenen Schadens, der sich auf ca. 650,- € erstreckt, kümmerte, wird nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.

Kriminalitätsgeschehen
Mädchen stehlen Spielzeug im Wert von ca. 80,- €
10 und 12 Jahre jung waren zwei Mädchen, die am Freitag, gegen 15:15 Uhr, in einem Drogeriemarkt in der City-Galerie beim Ladendiebstahl erwischt wurden. Die beiden wurden von einem Ladendetektiv beobachtet, wie sie Spielwaren im Wert von ca. 80,- € in ihren Rucksack packten und damit den Laden verlassen wollten. Die zwei Mädchen wurden durch eine Streifenbesatzung ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Konsequenzen dürfte die Tat für sie nicht haben, da sie noch schuldunfähig sind.

Geldbörse aus Jacke entwendet
Ca. 690,- € Beute konnte ein bislang unbekannter Taschendieb am Freitag gegen 12:00 Uhr in einem Verbrauchermarkt in der Horchstraße machen. Eine 27-jährige Frau war dort zum Einkaufen, als sie auf dem Weg zum Parkplatz merkte, dass ihre Jacke an Gewicht verlor. Nichtsdestotrotz stellte sie erst zu Hause das Fehlen ihrer Gelbbörse fest. Neben des hohen Bargeldbetrags fehlen mehrere Dokumente und Karten. Zeugen, die in dieser Sache Angaben machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg zu melden.

19-Jähriger wirft Tablet gegen Pkw
Am Freitagabend, gegen 21:40 Uhr, war ein 53-jähriger Renaultfahrer gerade im Begriff seinen Pkw in der Bahnhofstraße in Obernau abzustellen, als ein 19-Jähriger einen Gegenstand gegen das Fahrzeug warf und flüchten wollte. Der Pkw-Fahrer konnte den jungen Mann aber einholen und bis zum Eintreffen einer Streifenbesatzung festhalten. Es stellt sich heraus, dass der Tatverdächtige, der erheblich alkoholisiert war (2,2 Promille), sein eigenes Tablet als Wurfgeschoss missbrauchte und so einen Fremdschaden in Höhe von 50,- € verursachte. Sein Tablet ist im Übrigen auch kaputt.

19-Jähriger soll Diskothek verlassen - dann schlägt er um sich
Um ca. 23:50 Uhr wurde der 19-jährige Gast einer Diskothek in der Würzburger Straße verwiesen, woraufhin dieser eine Türsteherin und eine Passantin schlug. Einem weiteren Türsteher gelang es den jungen Mann zu bändigen und bis zum Eintreffen einer hinzugezogenen Streifenbesatzung zu fixieren. Der Mann, der eine Alkoholisierung von knapp 2 Promille aufwies wurde anschließend in Gewahrsam genommen.
Die Bilanz seines Ausrasters sind eine gebrochene Nase und mehrere Prellungen bei den Geschädigten.
Da er bei der Gewahrsamnahme die eingesetzte Streifenbesatzung beleidigte und mit dem Leben bedrohte, darf er sich nun wegen mehrere Körperverletzungen auch noch wegen seiner verbalen Entgleisungen strafrechtlich verantworten.

Landkreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
E-Scooter ohne Versicherungsschutz
Kleinostheim.
Gegen 20:20 Uhr fiel Beamten der Polizeiinspektion Aschaffenburg in der Aschaffenburger Straße ein E-Scooter-Fahrer auf, an dessen Gefährt kein Versicherungskennzeichen angebracht war. Bei der Kontrolle des 18-Jährigen bestätigte sich der Verdacht, dass kein Versicherungsschutz besteht. Der junge Mann wird nun wegen eines Vergehens nach dem Pflichtversicherungsgesetz zur Anzeige gebracht.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Angebote

Mann, Frau & FamilieAnzeige
23 Bilder

Küchenverkauf
Ausstellungsküche von Nolte inklusive Geräte bei E-KüchenDesign in Weilbach

PREIS: 12.900 € 23.826 €* inkl. MwSt. *Ursprünglicher Preis des Anbieters Angebotsumfang: Preis inklusive Geräte » Einfach günstig finanzieren » Angebot beanstanden » Modell / Dekor ist nachlieferbar » Küche ist umplanbar » Montage gegen Aufpreis möglich » Lieferung gegen Aufpreis im Umkreis von 500 km möglich ARTIKELBESCHREIBUNG Nolte Ausstellungsküche V19 Vegas 116 3D-Lacklaminat, Manganbr. Geschlif. Und N12 Nova Lack Weiß, Hochglanz Nolte Ausstellungsküche Angebotstyp Musterküche Küchen...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Mitarbeiter Sanitätsfachgeschäft (m/w/d) | Gundermann, Aschaffenburg

Wir suchen Sie für unsere Sanitätshaus Standorte! Sie haben Lust auf Veränderung, Freude an Beratung, Versorgung und Verkauf? Sie möchten sich weiter entwickeln, Verantwortung übernehmen? Sie sind freundlich, belastbar, flexibel, strukturiert? Wir bieten Ihnen einen abwechslungsreichen, zukunftsorientierten Arbeitsplatz in einem netten Team, Fortbildungen, Aufstiegsmöglichkeiten und Verantwortung. Berufserfahrungen in unserem Bereich sind wünschenswert, aber nicht zwingend. Interesse ?...

SportAnzeige

WIKA-STAFFELMARATHON
15. WIKA-Staffelmarathon am 23.07.2022

Firmen, Behörden & Schulen – Aufgepasst! Jetzt anmelden für den 15. WIKA – Staffelmarathon Der WIKA-Staffelmarathon ist eine Laufveranstaltung für Firmen, Behörden und Schulen und feiert am Samstag, dem 23.07.2022, seine 15. Auflage. Es handelt sich um einen klassischen Staffelwettbewerb, bei dem sich 7 Läuferinnen und Läufer auf einem 6 km-Rundkurs die Marathonstrecke von 42 km teilen. Neben den unbestrittenen gesundheitlichen Vorteilen des Laufens unterstützt jede/-r Teilnehmer/-in des...

Natur & TiereAnzeige

Vielfalt aus einer Hand
Hausmeisterservice oder Gartenpflege? Alles kein Problem!

Wir sind ein flexibles Dienstleistungs- und Handwerksunternehmen und durch ein breit aufgestelltes Leistungsangebot in der Lage, den verschiedenen Anforderungen im Bereich des Gebäudemanagements gerecht zu werden. Neben einem Hausmeisterservice, zu dem u. a. die Kontrolle, Pflege, Wartung und Instandhaltung Ihrer Immobilie gehört sowie auch Kehrdienste, Streicharbeiten, generell Renovierungsarbeiten und Winterdienst, bieten wir zudem allgemeine -Garten- und Landschaftspflege an. Ob es um Ihren...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Bauamtsmitarbeiter, Fachangestellten für Bäderbetriebe, Erzieher und Kinderpfleger (m/w/d) | Der Markt Elsenfeld

Der Markt Elsenfeld sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Bauamtsmitarbeiter (m/w/d) 39 Wochenstunden (unbefristet) einen Fachangestellten für Bäderbetriebe (m/w/d) 20 Wochenstunden (unbefristet) Erzieher und Kinderpfleger (m/w/d) zwischen 25 und 39 Wochenstunden für die Einrichtungen „Wunderland“, „Rasselbande“ und „Sonnenschein“ unbefristetes Beschäfigungsverhältnis und Vergütung nach TVöDflexible Arbeitszeiten im Rahmen von GleitzeitregelungMöglichkeit zu Fort- und...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.