Protest gegen AfD Versammlung
Den Opfern gedenken statt neue zu schaffen!

In Zeiten, in denen die Menschen aus Solidarität zueinander Zuhause bleiben, während eine Pandemie für Millionen von Todesopfern sorgt, sollte man meinen, dass auch der Letzte verstanden hat, dass wir nur zur Normalität zurückgelangen können, wenn wir gemeinsam an einem Strang ziehen. Während die meisten das schon lange begriffen haben, lädt die AfD zu einem offenen Bürgerdialog am Montag, den 08.02.2021 mit ihren Bundestagsabgeordneten ein, welche unter anderem über die Corona-Lage referieren möchten. Bundestagsabgeordnete wie Martin Sichert, welcher nicht nur als AfD-Hardliner gilt und bereits ein Parteiausschlussverfahren wegen Verdachts auf Rechtsextremismus hinter sich hat, sondern auch auf Querdenkerdemonstrationen mitgelaufen ist. Wir wollen kein Superspreader-Event in Aschaffenburg! Daher fordern wir die AfD dazu auf, die Versammlung in der Stadthallen umgehend abzusagen! Da wir keine Partei, die die politische Heimat unzähliger Rechtsextremisten darstellt, in unserer Stadt dulden können, würden wir unter normalen Umständen eine Gegendemonstration veranstalten. Jedoch wollen wir unter den aktuellen Umständen das Infektionsrisiko nicht weiter erhöhen. Daher bitten wir alle Aschaffenburger*innen darum, sich nicht für eine Gegendemonstration zu versammeln. Stattdessen möchten wir dazu einladen, im Gedenken an die Opfer der Pandemie unter dem Motto „den Opfern Gedenken statt neue zu schaffen“, Grabkerzen auf dem Platz vor der Stadthalle aufzustellen und so unseren gemeinsamen Protest und unsere Anteilnahme zum Ausdruck zu bringen. Wir werden die Kerzen über den gesamten Tag verteilt aufstellen, um die Kontakte miteinander zu vermeiden. Selbstverständlich sammeln unsere Mitglieder die Kerzen am nächsten Tag ein und entsorgen sie.Die LINKE Aschaffenburg und Bayerischer Untermain
Kommunale Initiative Aschaffenburg (KI)



linksjugend.solid Aschaffenburg/Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen