Polizeibericht
Aschaffenburg | Mitbewohner mit Messer angegriffen – Pkw beschädigt – 37-Jähriger in Bezirkskrankenhaus

Pressebericht des PP Unterfranken vom 28.04.2020 - Bereich Bayer. Untermain

ASCHAFFENBURG. Die Polizei hat einen 37-jährigen Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft für Zuwanderer am Montagvormittag in ein Bezirkskrankenhaus eingeliefert. Der Mann hatte zuvor u.a. einen Mitbewohner mit einem Messer angegriffen und einen Pkw beschädigt.

Gegen 08.45 Uhr verständigte der Sicherheitsdienst der Unterkunft in der Schweinfurter Straße die Polizei, nachdem es zwischen zwei ivorischen Staatsangehörigen zu einer Auseinandersetzung gekommen war. In deren Verlauf soll ein 37-Jähriger versucht haben, einen 28-Jährigen mit einem Messer zu verletzen. Außerdem beschädigte er die Motorhaube eines geparkten Pkw.

Unter Anwendung unmittelbaren Zwangs nahmen Beamte der Polizeiinspektion Aschaffenburg den Mann in Gewahrsam. Im Anschluss daran wurde er in ein Bezirkskrankenhaus eingeliefert. Strafrechtlich wird gegen den 37-Jährigen u.a. wegen des Verdachts der versuchten gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen