Polizeibericht
Aschaffenburg/Stockstadt | Geparkten Pkw angefahren, Beleidigung und Faustschläge, Lkw übersieht beim Rückwärtsfahren zwei Verkehrsteilnehmer

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 10.06.2021

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Geparkten Pkw in Tiefgarage der Stadthalle angefahren
Ohne sich um die Schadensregulierung nach einem Verkehrsunfall zu kümmern, entfernte sich der Fahrer eines dunkelblauen Opel Zafira. Er wurde beobachtet, wie er beim Einparken einen VW Polo beschädigt hat, sich jedoch dann gegen den Parkplatz entschied und das Parkdeck wieder verließ. Am VW Polo wurde die Heckstoßstange sowie der linke Radkasten verkratzt. Das Verursacherfahrzeug hat einen Schaden an der hinteren rechten Tür. Der Sachschaden beim Geschädigten beläuft sich auf ca. 500, - Euro. Zeugen, die nähere Angaben zum Unfall tätigen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Tel: 06021/857-2200 in Verbindung zu setzen.

Kriminalitätsgeschehen
Beleidigung und Faustschläge auf Parkplatz
Am Mittwochnachmittag, 09.06.2021 gegen 16:00 Uhr eskalierte ein verbaler Streit auf einem Parkplatz in der Goldbacher Straße. Hier war ein 65-Jähriger gemeinsam mit seiner Mutter im Fahrzeug und wollte einen Einkauf tätigen. Bereits bei der Parkplatzsuche fuhr ein bislang unbekannter Mann mit seinem Fahrzeug dicht auf. Beide parkten nebeneinander ein. Unvermittelt stieg ein Mann aus und beleidigte die ältere Dame und den 65-Jährigen. Der Mann entfernte sich zunächst kurz, kam dann zurück und es kam zum erneuten Wortgefecht im Verlaufe dessen, der Täter zweimal mit der Faust in Richtung Kopf schlug und Schmerzen verursachte. Die Zeugen konnten eine gute Täterbeschreibung abgeben, so dass der Täter hoffentlich rasch ermittelt werden kann.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Lkw übersieht beim Rückwärtsfahren zwei Verkehrsteilnehmer
Stockstadt.
Einen glücklichen Ausgang hatte am Mittwochabend, gegen 19:50 Uhr ein Verkehrsunfall mit drei Beteiligten. Hier befuhr ein 48-Jähriger Sattelzugfahrer die Hunsrückstraße und wollte rückwärts in eine Einfahrt einbiegen. Hinter ihm übersah er jedoch einen Pkw sowie ein Zweirad. Die Pkw-Fahrerin bemerkte das Manöver noch und hupte - sie setzte ihr Fahrzeug zurück, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.
Dies reichte leider nicht aus und es kam zur Kollision mit dem Pkw, wodurch der Pkw nach hinten auf das dort befindliche Kraftrad geschoben wurde. Sowohl der Fahrer als auch die 59-Jährige Sozia stürzten zu Boden. Alle Beteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 8200, - Euro.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen