Lachparade Miltenberg weist neuen Besucherrekord bei bestem Wetter auf

Pressebericht PI Miltenberg 26.02.2017
Miltenberg - Bei 13 Grad und strahlendem Sonnenschein besuchten über 6000 Besucher die Lachparade auf dem Engelplatz in Miltenberg. Die hohe Besucheranzahl führte jedoch auch zu einer zeitweisen Schließung der Zugänge, da das Veranstaltungsgelände die Zahl der Faschingsnarren nicht mehr aufnehmen konnte. Auch der traditionelle Umzug wurde durch das hohe Zuschaueraufkommen teilweise blockiert, wodurch dieser nur schleppend fortgesetzt werden konnte.

Die Veranstaltung verlief größtenteils friedlich. Auf dem Engelplatz selbst kam es jedoch zu drei Körperverletzungsdelikten, wobei in einem Fall mehrere Beteiligte festgestellt werden konnten. Im Umfeld der Faschingsveranstaltung rückte die Polizei ebenfalls zu weiteren Einsätzen aus.

In der Mainstraße in Miltenberg kam es gegen 16:45 Uhr zwischen einer kleineren Personengruppe zu einer Streitigkeit. Hierbei schlug der unbekannter Täter einem 21jährigen Mann in das Gesicht und schubste im Anschluss eine 20jährige zu Boden. Der junge Mann erlitt durch den Schlag eine Nasenbeinfraktur. Die junge Frau klagte über Schmerzen an der Hüfte.

Gegen 17:50 Uhr konnte durch einen Zeugen mitgeteilt werden, dass ein 23jähriger Täter vier junge Männer mehrfach in das Gesicht geschlagen hatte. Hierbei erlitt ein 24jähriger einen Bruch des Nasenbeins, einem 28jährigen Mann brach durch den Schlag ein Zahn ab und zwei weitere Männer erlitten Prellungen im Bereich des Jochbeins. Gegen den 23jährigen Täter ermittelt nun die Polizei in Miltenberg wegen Körperverletzung.

Kurz nach Beendigung der Veranstaltung, gegen 19:15 Uhr, strömten die restlichen Besucher in Richtung Mainstraße. Hierbei ereignete sich in der Ziegelgasse ein weiteres Körperverletzungsdelikt, bei dem ein 20jähriger Mann von einem männlichen Täter mehrfach geschlagen und getreten wurde. Bei Eintreffen der Polizei entfernte sich der Unbekannte. Der Geschädigte erlitt durch die Schläge Prellungen im Bereich des Kiefers.

Im Bereich eines Supermarktes in der Bischoffstraße wurde gegen 19:20 Uhr ein 17jähriger von drei 16 bis 18jährigen Männer geschlagen und getreten. Die Täter traten dem am Boden liegenden Geschädigten gegen den Kopf, so dass dieser mehrere Hämatome im Gesicht erlitt. Hier ermittelt die Polizei Miltenberg wegen gefährlicher Körperverletzung.

Der Rettungsdienst musste aufgrund aggressiver Patienten dreimal durch die Polizei unterstützt werden. Ein 14jähriger wurde alkoholbedingt in die Kinderklinik Aschaffenburg eingewiesen.

Trotz vorhandener Toiletten konnten auch über 20 „Wildpinkler“ durch die Einsatzkräfte festgestellt werden.

Vier Personen wurden aus unterschiedlichen Gründen durch die Polizei in Gewahrsam genommen.

Sachdienliche Hinweise zu den oben aufgeführten Körperverletzungsdelikten nimmt die Polizeiinspektion Miltenberg, Burgweg 21, Tel: 09371-9450 jederzeit entgegen.

II. Kriminalitätsgeschehen außerhalb der Lachparade:

Verkehrsleitpfosten auf dem Heimweg entwendet
Collenberg - Am 26.02.2017, gegen 04:00 Uhr, bemerkte die Polizei einen 26jährigen Mann mit einem Verkehrsleitpfosten auf den Schultern. Im Rahmen eines Gesprächs gab der junge Mann zu, dass er den Pfosten auf dem Heimweg von einer Faschingsveranstaltung in der Südspessarthalle einfach mitgenommen habe. Gegen den 26jährigen wird nun wegen Diebstahls ermittelt.

III. Verkehrsunfälle:

Geparkter Pkw beschädigt

Breitendiel - In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein roter BMW im Finkenhain durch ein unbekanntes Fahrzeug beschädigt. Der BMW stand zur Tatzeit ordnungsgemäß im Bereich einer Sackgasse und wies am Morgen des 25.02.2017 Beschädigungen an der linken Fahrzeugseite auf. Der Sachschaden wird mit rund 1000 Euro beziffert. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Miltenberg, Burgweg 21, Tel: 09371-9450 jederzeit entgegen.

NEU! Die WhatsApp-News für Blaulicht-Meldungen auf meine-news.de! Hier informieren!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen