Polizeiberichte vom 22.7.2015

Pressebericht der PI Miltenberg

Verkehrsunfall
Kleinheubach – Am Dienstag kam es gegen 18.00 Uhr zu einem Unfall in der Friedensstr. Ein Mofafahrer fuhr vom Parkplatz eines Supermarktes auf die Straße und übersah dabei einen von links kommenden Pkw Ford. Es kam zum Zusammenstoß, an beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, die Schadenshöhe betrug ca. 2000 Euro. Der Mofafahrer musste wegen seiner Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Unfallflucht
Amorbach – Die Besitzerin eines grauen Pkw Peugeot 207 stellte am Donnerstag, 09.07. um 21.30 Uhr fest, dass ihr Fahrzeug hinten links verkratzt ist, die Schadenshöhe betrug ca. 500 Euro. Das Fahrzeug stand zu diesem Zeitpunkt am Freihof Höhe Hs.-Nr. 3. An der Windschutzscheibe hing ein Zettel mit einem Wiesbadener Kennzeichen. Die Ermittlungen der Geschädigten verliefen allerdings nicht zufriedenstellend, denn der Halter gab an, dass das Fahrzeug an eine Firma in Obernburg vermietet sei. Dort allerdings wurde die Beteiligung an einem Unfall abgestritten. Nun wird die Sache von der Polizei bearbeitet.

Verdacht Trunkenheitsfahrt
Großheubach – Am Dienstag wurde ein Mofafahrer gegen 10.45 Uhr An der Ruhmauer angehalten und kontrolliert. Dabei entstand der Verdacht, dass der Fahrer alkoholisiert war. Ein Alkotest war nicht möglich, weshalb dann gleich eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Verkehrsunfall
Großheubach – Am Montag kam es gegen 13.15 Uhr zu einem Unfall auf dem sogenannten Promilleweg von Miltenberg nach Großheubach. Ein Gruppe Jugendlicher war mit den Rädern unterwegs. Zwei Jugendliche fuhren nebeneinander in Front, dahinter kamen drei weitere. Aus der Gruppe der Nachfolgenden fuhr einer nach vorne und versuchte zwischen den beiden Radlern durch zu fahren. Hierbei touchierte er den links Fahrenden, wodurch dieser zu Sturz kam und sich leicht verletzte. Der Verursacher selbst wurde nach rechts abgewiesen und prallte gegen das andere Fahrrad. Auch dieser Radfahrer stürzte und zog sich eine Verletzung zu. An den Rädern der Geschädigten waren leichte Schäden festzustellen, der Schaden dürfte unter 100 Euro liegen.

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg

Messerstich nach Streit um Schulden
Klingenberg a.Main, Lkr. Miltenberg
Vermutlich ging es bei dem handgreiflichen Streit um eine ausstehende Geldforderung im zweistelligen Euro-Bereich. Der von zwei 16jährigen gegen Mitternacht in einem Anwesen der Wilhelmstraße aufgesuchte und drangsalierte Schuldner wehrte sich dabei mit einem Messer und verletzte einen der Beiden im Schulterbereich erheblich. Durch Nachbarn konnten die alkoholisierten Streithähne getrennt und vermutlich Schlimmeres verhindert werden. Der Verletzte wurde ins Krankenhaus Erlenbach eingeliefert und der 19jährige Messerträger musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Die polizeilichen Ermittlungen sind jedoch noch nicht abgeschlossen.

Alkoholisiert an einen Betonmast geprallt - Fahrerin verletzt
Erlenbach a.Main, Lkr. Miltenberg
Auf gerader Strecke zwischen Erlenbach und Elsenfeld kam eine 42jährige Pkw-Fahrerin heute gegen 2 Uhr in Höhe Abzweigung zum Waldfriedhof von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Betonmasten. Der Grund könnte eine vorliegende Alkoholisierung sein, beim Vortest wurde ein Wert von etwa 1.4 Promille festgestellt. Die Dame verletzte sich bei dem Unfall nicht unerheblich und musste ins Krankenhaus nach Erlenbach verbracht werden. Ihr Daimler erlitt dabei Totalschaden, der Mast wurde nur leicht beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

War der Fahrer beim Unfall übermüdet?
Mönchberg, Lkr. Miltenberg
Am Dienstagnachmittag, gegen 14 Uhr, wollte ein Lkw-Fahrer vom Mühlweg nach links in den „Am Senger“ abbiegen. Dabei wurde er von einem Kia trotz Ankündigung überholt. Der Pkw prallte zunächst gegen den Unterfahrschutz des Brummis, wurde abgewiesen und stieß noch gegen ein Sandsteingebäude. Es gibt Hinweise, dass der 49jährige Verursacher übermüdet war. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, es entstanden aber Schäden in Höhe von 6.500 Euro. Der Kia war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Opel am Schwimmbad verkratzt
Klingenberg a.Main, Lkr. Miltenberg
Am späten Montagvormittag wurde auf dem Parkplatz des Schwimmbads in Trennfurt ein Opel beschädigt. Unbekannte verkratzten zwischen 10 und 12 Uhr die hintere Beifahrertüre und fügten so dem Halter einen Schaden von mehreren Hundert Euro zu.
Wer kann Angaben zu dem Verursacher machen?
Hinweise an die Polizeiinspektion Obernburg, 06022 / 629 - 0

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen