Pressebericht der PI Obernburg am Main vom 04.08.2014: Kamera entlarvte flüchtigen Unfallfahrer

Klingenberg a.Main, Lkr. Miltenberg. Gestern Nachmittag, gegen 13.30 Uhr, meldete ein Zeuge auf der Bundesstraße 469 einen Unfall mit mehreren Fahrzeugen. Die wenig später eintreffende Streife konnte allerdings außer einer verbeulten Leitplanke nichts mehr feststellen. Der Mitteiler hatte jedoch eine immer beliebter werdende technische Finesse in seinem Auto, nämlich eine Kamera, installiert. Mit den damit erfolgten Aufzeichnungen hatte die Polizei einen zusätzlich „Trumpf im Ärmel“, auf welchem das Kennzeichen des Verursachers abgelesen werden konnte. Bei dem 26jährigen Unfallfahrer stand kurze Zeit später die Polizei vor der Haustüre. Derart überrascht gab der Mann zu bei regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen BMW verloren zu haben und in die Leitplanke geprallt zu sein. Dass er sein Auto bereits bei einem Bekannten versteckt und die Kennzeichen abmontiert hatte, zeigte, die Unfallflucht sollte „gut abgesichert“ werden. Der Gesamtschaden betrug mehr als 3000 Euro.
Übrigens: Die weiteren, vom Zeugen gesehenen Fahrzeuge, hatten offensichtlich nichts mit dem Unfall zu tun.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen