Pressebericht des PP Unterfranken vom 23.07.2014 - Bereich Untermain: Pkw in Nebenfluss gefahren – medizinische Ursache vermutet – keine Unfallverletzungen

BÜRGSTADT, LKR. MILTENBERG. Eine Pkw-Fahrerin ist am frühen Mittwochnachmittag von der Fahrbahn abgekommen und mit der Fahrzeugfront in der Erf gelandet. Sie musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden und kam in ein Krankenhaus. Unfallbedingte Verletzungen trug die 76-jährige glücklicherweise nicht davon. Die Beamten der Polizeiinspektion Miltenberg gehen von einer medizinisch bedingten Unfallursache aus.

Gegen 12:20 Uhr war die Frau mit ihrem Citroen in der Josef-Ullrich-Straße unterwegs. Etwa auf Höhe der Kläranlage kam sie von der Fahrbahn ab und landete mit der Front ihres Fahrzeugs in der Erf. Da die Dame nicht selbständig aus ihrem Fahrzeug aussteigen konnte, rückte die Freiwillige Feuerwehr aus Bürgstadt an. Nachdem die Frau trockenen Fußes befreit worden war, musste sie nach Untersuchung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Nach derzeitigem Kenntnisstand hat sie keine Verletzungen durch das Unfallgeschehen davongetragen. Das Fahrzeug musste mit einem Kranfahrzeug eines Abschleppdienstes geborgen werden. Der Schaden am Pkw wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen