Kegelfreunde Obernburg holen mit Rekordergebnis den Landkreispokal

Mit einer tollen Mannschaftsleistung holten sich die Kegelfreunde Obernburg den Landkreispokal im Kegeln. Im Bild (von links) Simon Giegerich (stellvertretender Bürgermeister von Obernburg), stellvertretende Landrätin Karin Passow, Neunerkönig Andreas Marks (Dorfprozelten), das Siegerteam mit Ute Hock, Ralf Hock, Bianca Schneider und Julia Hock (beste Einzelkeglerin) sowie Horst Markert (Sparkasse).
  • Mit einer tollen Mannschaftsleistung holten sich die Kegelfreunde Obernburg den Landkreispokal im Kegeln. Im Bild (von links) Simon Giegerich (stellvertretender Bürgermeister von Obernburg), stellvertretende Landrätin Karin Passow, Neunerkönig Andreas Marks (Dorfprozelten), das Siegerteam mit Ute Hock, Ralf Hock, Bianca Schneider und Julia Hock (beste Einzelkeglerin) sowie Horst Markert (Sparkasse).
  • hochgeladen von Landratsamt Miltenberg

Mit einer überragenden Mannschaftsleistung haben sich die Kegelfreunde Obernburg am vergangenen Samstag auf ihrer eigenen Anlage den Landkreispokal geholt.

Organisator Günther Geis freute sich über die Teilnahme von jeweils acht Damen und Herren – eine Besonderheit, da sonst kaum Frauen in der Endrunde vertreten sind. Ein großes Lob hatte er auch für die Gruppe um Joachim Hock parat, die am Finaltag für Bundesligaatmosphäre sorgte: Das Team hatte eine Tribüne aufgebaut und jeder einzelne Spieler wurde auf der Bahn anmoderiert und mit Name sowie persönlichen Bestleistungen vorgestellt.
Das Siegerteam aus Obernburg dominierte die Endrunde mit einer starken Mannschaft und entschied das Finale mit 1893 Holz sehr eindeutig für sich. Zum Team gehörten Ralf Hock (447 Leistungspunkte/LP), Ute Hock (471 LP), Bianca Schneider (480 LP) und Julia Hock, die auch beste Einzelkeglerin des Turniers mit sagenhaften 495 Leistungspunkten und null Fehlwürfen war. Der Sieg war auch in anderer Hinsicht ein Rekord: Ein solch hohes Mannschaftsergebnis gab es in den 34 Jahren des Landkreispokals noch nie.
Auf den weiteren Plätzen folgten DJK Wörth mit 1713 Holz, Bahnfrei Kleinwallstadt mit 1661 und Gut Holz Sulzbach mit 1606 Holz. Neunerkönig wurde Andreas Marks (Dorfprozelten) mit 13 Neunern. Die stellvertretende Landrätin Karin Passow überreichte die Pokale, Bürgermeister-Stellvertreter Simon Giegerich (Obernburg) hatte für alle Endspielteilnehmer ein Präsent dabei und der Vertreter der Sparkasse, Horst Markert, würdigte die Leistungen mit Geldchecks.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen