Messerundgang traditionell fortgeführt: Zufriedene Marktbeschicker

25Bilder

„Ich bin der neue Bürgermeister und will fragen, wie es Ihnen geht und ob Sie zufrieden sind“, so stellte sich Bürgermeister Helmut Demel beim Messerundgang am Donnerstag, 4.9.2014, den Kaufleuten auf der Michaelismesse Miltenberg vor. „Schön, Sie kennenzulernen“, war oft die Antwort. „Ich finde es toll, dass Sie die alte Tradition fortsetzen“, freute sich ein Marktbeschicker.

Beim Rundgang waren außerdem dabei: 3. Bürgermeister Thomas Gareus, Richard Maier vom Bayerischen Landesverband der Marktkaufleute und der Schausteller, Franz Mühlbauer (Sprecher der Marktkaufleute), Dieter Weigmann (Landesschatzmeister), Dieter Weimar (Ehrenmarktmeister), Matthias Gallas (Geschäftsführer und Organisator der Messe).

Es gab viel Lob für die Stadt Miltenberg: die Organisation sei vorbildlich, es passe alles, nette Nachbarn, die Öffnungszeiten sind angenehm. „Die Messe funktioniert, die Leute kommen nicht nur zum Trinken, sondern auch zum Kaufen“, freute sich ein Kaufmann. „Es ist eine schöne Messe, es gibt alles und wir freuen uns, wenn wir wiederkommen dürfen“, äußerte eine Marktbeschickerin.

„Die Mess‘ soll die Mess‘ bleiben“
„Wir sind darauf bedacht, dass die Mess‘ die Mess‘ bleibt. Sie lebt von der Mischung aus Messezelt, Vergnügungspark und Kaufleuten. Wir wollen das Niveau erhalten, dazu brauchen wir Kaufleute, auf die man sich verlassen kann“, äußerte Bürgermeister Demel und lobte das tolle Miteinander der Marktbeschicker. Zwischenzeitlich gibt es zahlreiche Familien, die mit ihren Ständen schon 30, 40 oder 50 Jahre auf die Messe kommen. „Wir kommen immer wieder gerne“, war beim Rundgang zu hören. „Wir sind zufrieden mit den Einnahmen, das Wetter könnte nicht besser sein“, war das Resümee.
Einen kleinen Wehmutstropfen gab es dennoch: Die Musik der Fahrgeschäfte am Zwillingsbogen ist manchmal sehr laut und deshalb die Verständigung an den Messeständen zwischen Kunden und Bedienung recht schwer.

Autor:

Susanne Flicker aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen