Mitsingen, Mittanzen, fröhlich sein - „Musik macht Spaß“, musikalisches Fortbildungskonzept des Maintal-Sängerbundes für alle, die gerne singen

Viel Spaß hatten die Kinder beim Trommeln und Singen mit Dozentin Almut Lang. Foto: Susanne Flicker
10Bilder
  • Viel Spaß hatten die Kinder beim Trommeln und Singen mit Dozentin Almut Lang. Foto: Susanne Flicker
  • hochgeladen von Susanne Flicker

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Maintal Sängerbund seine beliebten Fortbildungstage „MMS – Musik macht Spaß“. Sie finden am Samstag, 9. April 2016, in der Grund- und Mittelschule Großheubach und am 19. November 2016 in Kleinostheim, statt.
Mit dem Fortbildungskonzept bietet der Chorverband seit dem Frühjahr 2012 den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, spielerisch musikalische Inhalte zu erwerben, sie zu festigen und vielfältig auszubauen. Um eine ganzheitliche Begegnung mit Musik zu ermöglichen, arbeiten erfahrene Dozenten mit den Kindern in Altersgruppen zu den Bereichen „Singen“, „Rhythmus erfahren“ und „Sich bewegen“.
Mitmachen können nicht nur Chormitglieder, sondern alle Kinder und Jugendlichen, die Spaß am Singen und Tanzen haben. Den ganzen Tag erfüllen fröhliche Kinderstimmen die Räume der Schule und in den Pausen werden neue Freundschaften geschlossen.

Für Jugendbetreuer, Chorleiter und Grundschullehrkräfte wird ein Workshop „Organisation –Basics“: Informationen rund um Zuschüsse, Gema und Anträge sowie ein Workshop „Kinderchorleitung – Basics: Grundlagen des Dirigierens und der Liedanleitung angeboten.

Ich singe gern – Du auch?

Jeder hat schon mal gehört, dass Singen das Immunsystem stärkt, die Sprachentwicklung fördert, das Selbstbewusstsein stärkt und das Gehirn trainiert wird – aber vor allem macht es Freude! Und darauf kommt es an! Einmal vom Alltag abschalten und in der Musik aufgehen! Jeder Chor – egal ob Kinder-, Jugend-, Männer-, Frauen- oder gemischter Chor – freut sich über neue Mitglieder. Schnuppern Sie doch mal in einen Chor hinein!

So läuft der Fortbildungstag „Musik macht Spaß“ ab

Für Kinder ist die beste Gelegenheit, die Welt der Musik zu entdecken, am Fortbildungstag „Musik macht Spaß“. Die Teilnahme kostet 4 Euro (inklusive Getränke und kleinem Imbiss). Das Angebot richtet sich auch an interessierte Kinder, die noch nicht in Chören singen!
Die Kinder der 3. bis 4. Klassen (Dozenten Oliver Zahn, Almut Lang und Peter Zänglein) und auch die Jugendlichen ab der 5. Klasse (Referenten Alexander Franz und Tessa Foit) starten bereits am Vormittag um 10.30 Uhr und durchlaufen bis zum Ende des Fortbildungstages verschiedene Workshops. Die Jüngeren (1. bis 2. Klasse) beginnen um 13.15 Uhr mit ihrem Workshop und bleiben in der Gruppe mit dem Dozententeam Susanne Reinschmidt und Ulrike Matheis zusammen. Dazwischen gibt es ausreichend Zeit zum Erholen, Pause machen, sich mit anderen unterhalten und Essen und Trinken genießen.
Alle Teilnehmer treffen sich gegen 15.45 Uhr zur Plenumsveranstaltung, bei der die erarbeiteten Stücke kurz vorgestellt werden. Hierzu sind alle Eltern eingeladen!

Für Jugendbetreuer, Chorleiter und Grundschullehrkräfte beginnt der Workshop um 11 Uhr. Dozenten sind Gudrun Weber, Vera Zöller und Almut Lang.
Weitere Informationen und Anmeldung auch unter www.maintal-saengerbund.de

Almut Lang, Jugendreferentin im Maintal Sängerbund

Bereits zum fünftem Mal findet die Fortbildungsveranstaltung „Musik macht Spaß“ in Großheubach statt. Das Ziel des Maintal Sängerbundes war es von Anfang an, Kinder und Jugendliche aus Chören, aber auch singbegeisterte Kinder in den Schulen zu erreichen. Dies gelingt durch die gute Zusammenarbeit mit den Schulen vor Ort, die bereitwillig Räume zur Verfügung stellen und die Aktion bewerben.
Neben den Kursen für Kinder und Jugendliche schulen wir Kinderchorleiter, Jugendbetreuer und Lehrkräfte in vielen Schwerpunktthemen rund um das Singen und Musizieren mit Kindern. Als besonderes Highlight laden wir einmal im Jahr einen externen Dozenten ein, in diesem Jahr am 19. 11. in Kleinostheim den Musiker Richard Filz, der sich besonders kindgerecht und praxisorientiert dem Thema Rhythmusschulung widmet.
Wir vom MMS-Team (Gudrun Weber, Susanne Reinschmidt und Almut Lang) freuen uns wieder auf viele Interessenten – Kleine und Große –, die am 9. April in Großheubach oder am 19. November in Kleinostheim an unserem „Musik-macht-Spaß“- Tag teilnehmen!

Viele Kinder und Jugendliche haben in den letzten Jahren bereits an mehreren der Fortbildungstagen teilgenommen und sind begeistert.

Emily Flicker (9 Jahre), Großheubach:
„Mir hat bei ‚Musik macht Spaß‘ gefallen, dass so viele Kinder von anderen Ortschaften kamen. Viel Spaß machten auch die tollen Lieder und Rhythmen, die man in kurzer Zeit lernt und am Schluss den Eltern vorführen darf. Nicht zu vergessen die tollen Kuchen, Törtchen und Brötchen in der Pause, in der man frei spielen konnte.
Ich singe schon viele Jahre im Kinderchor ‚Little Butterflies‘, Großheubach.“

Sabrina Fichtmüller (9 Jahre), Weilbach:
„Ich singe sehr gerne. Bei uns in Weilbach singe ich im Kinderchor Himmelsstürmer. Mit unserer Chorleiterin Marion waren wir schon zweimal beim Chortag ‚Musik macht Spaß‘ in Großheubach. Das hat mir jedes Mal sehr gut gefallen, weil wir tolle Projekte gemacht haben. Wir haben einen Tanz einstudiert, mit Trommeln musiziert und viel gesungen. Das Ganze haben wir am Schluss unseren Eltern vorgetragen. Ich habe auch viele Kinder kennengelernt und eine neue Freundin gefunden. Sie heißt Samantha und kommt aus Großheubach. Ich halte heute noch Kontakt mit ihr und wir schreiben uns Briefe.“

Samantha Thoma (10 Jahre), Großheubach:
„Mir hat ‚Musik macht Spaß‘ viel Spaß gemacht. Ich habe sogar eine neue Freundin gefunden. Sie heißt Sabrina und kommt aus Weilbach. Vor allem das „Piratenlied“ fanden wir sehr lustig. Bei der Aufführung haben wir dann eine Strophe vergessen, doch das war nicht so schlimm und wir haben darüber gelacht. Es hat mir echt großen Spaß gemacht und weil ich gern singe, gehe ich den Kinderchor ‚Little Butterflies‘, Großheubach.“

Rony Weimer (11 Jahre), Weilbach:
„Beim Chortag in Großheubach ‚Musik macht Spaß‘ habe ich schon zweimal teilgenommen. Das hat mir gut gefallen und ich erinnere mich gerne daran. Wir haben viel gesungen und neue Lieder gelernt. Auch englische Lieder haben wir ausprobiert. Dazu haben wir auch getanzt. In den Pausen konnten wir essen und trinken. Mit den anderen Kindern habe ich mich eigentlich auch gut verstanden. Das, was wir den Tag über gelernt haben, haben wir am Schluss unseren Eltern gezeigt. Da war ich stolz, was ich alles gelernt habe.

Nicola Miele (10 Jahre), Wörth:
Bei „Musik macht Spaß“ hat mir gefallen, dass so viele Kinder in verschiedenen Altersgruppen mitgemacht haben. Es war toll, auf der Trommel verschiedene Rhythmen einzuüben und neue Lieder kennenzulernen. Zum Schluss kamen dann alle Teams wieder zusammen und trugen ihre Stücke vor.

Maia Durschang (11 Jahre), Wörth:
Ich singe im Jugendchor in Wörth, spiele Saxophon und bin in der Chorklasse der 6. Klasse am RSE.
Musik macht mir Spaß und ich singe sehr gerne.
Am Chortag hat mir immer gut gefallen, dass wir uns mit anderen Jugendlichen getroffen haben und an einem Tag neue Lieder gelernt und auch gleich vorgeführt haben. Alle waren sehr nett zu uns und die Lehrer / Betreuer haben auch viel Spaß verstanden.

Manuela Weigel
Lehrerin an der Grundschule Mönchberg:

„Ich nehme immer wieder gerne an den Fortbildungen für Chorleiter und Lehrkräfte im Rahmen des „Musik macht Spaß“-Tages teil, weil ich stets auf der Suche nach neuen Ideen für meine Arbeit mit dem Schulchor bin. Die Referenten sind hervorragend und haben langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Musikdidaktik. Ich konnte jedes Mal wertvolle Tipps und umsetzbare Anregungen mit nach Hause nehmen. In den Kursen werden auch rechtliche Fragen geklärt, wofür ich ebenfalls sehr dankbar bin. Ich kann die Fortbildungen des MSB nur weiterempfehlen.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen