Spaß am Singen und Rhythmusgefühl waren gefragt

83Bilder

Unter dem Motto "Musik macht Spaß" hatte der Maintal-Sängerbund auch dieses Jahr wieder in die Grund- und Mittelschule Großheubach eingeladen. Am Samstag, 1. April 2017 versammelten sich über 80 Kinder in der Aula der Schule um mit Singen und Tanzen den Tag zu verbringen. Viele sind schon mehrmals dabei und freuen sich immer wieder auf diese Veranstaltung.
Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell Kinder und Jugendliche sich die Texte und Bewegungen merken und bis zum Abend sogar schon eine kleine Aufführung präsentieren können.

Für die Kinder und Jugendlichen der 3. - 4. Klasse und der 5. bis 8. Klasse begann der Fortbildungstag schon um 10.30 Uhr mit einem kurzen "Warm-Up" in der Aula. Gudrun Weber vom Maintalsängerbund stellte die Dozenten Alexander Franz und Peter Zänglein vor (am Nachmittag kam noch Christiane Dümlein dazu), die mit Begegnungsliedern auch gleich die Kontakte zwischen den jungen Sängerinnen und Sängern herstellten. Anschließend ging es in einzelnen Gruppen weiter. Hier wurde dann konzentriert gesungen und getanzt.
Ab 13 Uhr trafen dann auch die Kinder ab 6 Jahre ein. Unter der Anleitung der Dozentin Susanne Reinschmidt sangen die Kleinen begeistert vom Kuckuck und tanzten mit bunten Tüchern. Sogar Steine kamen hier als Rhythmusinstrumente zum Einsatz.

Rhythmus im Blut

Da kann man schon mal ins Schwitzen kommen: vor - zurück - zur Seite - Drehung - aber nach kurzer Zeit hatten alle Jugendlichen die Schritte verinnerlicht und der Tanz klappte. Mitzählen war dann beim Spiel mit den Boomwhackers gefragt. Aber auch das Singen kam nicht zu kurz und die Jugendlichen trauten sich bei dem Lied von den Wise-Guys "Es ist nicht immer leicht ich zu sein" sogar Solos zu singen.

Die "Mittleren" erarbeiteten unter anderem ein Stück, bei dem zwischen den Lied-Strophen die Geschichte von Frederik der Maus vorgelesen wurde und sangen das Stück "Niemand ist ein niemand". Auch ein Tänze wurde einstudiert.

Natürlich gab es auch Pausen, in denen die Kinder und Jugendlichen sich kurz im Pausenhof der Schule austoben und die köstlichen "Häppchen" der Chorvereinigung Großheubach, die die Bewirtung übernommen hatte, genießen konnten.

Zur Aufführung gegen Abend waren dann auch die Eltern eingeladen und die Kinder und Jugendlichen konnten es kaum erwarten, das Erlernte zu zeigen.
Allen hatte es wieder riesig Spaß gemacht.

Autor:

Susanne Flicker aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen